Direkt zum Inhalt
Der Veranstaltungsort, die Weimarhalle von Gerkan, Marg & Partner

21. Brillux Architektenforum: Statdentwicklung

08.02.2017

Das 21. Brillux Architektenforum findet am 3. April in Weimar statt. Im Mittelpunkt stehen dabei diesmal die sich ändernden Anforderungen und Bedürfnisse an die Stadt.

Welche Faktoren die Stadt der Zukunft formen, welche Qualitäten notwendig sind, um die Lebensqualität zu stärken, welche Anknüpfungspunkte die sichtbaren und verborgenen Zeitschichten bieten – mit Fragen wie diesen wird sich das 21. Brillux Architekturforum Anfang April beschäftigen.

Regionale Identität – gesellschaftlicher Wandel

Städte waren und sind ein Motor für Interessen, Austausch, Innovationen, Hoffnungen und Konflikte, die sich auch im baukulturellen Erbe ausdrücken. Heute stehen die Städte vor der Aufgabe, den Genius Loci des Ortes weiterzuentwickeln, sich aber gleichzeitig den Herausforderungen einer zukunftsgerichteten Stadtentwicklung zu stellen. Die Referenten des 21. Architektenforums beschäftigen sich mit den Themen der „Stadtentwicklung im Spannungsfeld von regionaler Identität und gesellschaftlichem Wandel“ und stellen beispielgebende Bauten, Planungen und Konzepte vor. Auch die Weimarhalle als Veranstaltungsort steht in engem Bezug zum Thema: 1931 nach den Entwürfen von Max und Günther Vogeler im Stil der „Neuen Sachlichkeit“ errichtet, 1997 abgerissen und an gleicher Stelle durch einen Neubau mit ähnlicher Kubatur nach Entwürfen der Architekten Gerkan, Marg und Partner ersetzt.

Im Anschluss an die Vorträge begleiten sechs Exkursionen die Teilnehmer zu  architektonischen Werken Weimars, zum Bauhaus-Museum, zu Wohnhäusern der Moderne, zu 200 Jahren Stadtbaugeschichte in der Jakobsvorstadt oder zu beispielhaften Projekten der IBA Thüringen.

Die Referenten: Marta Doehler-Behzadi, Geschäftsführerin IBA Thüringen GmbH, Harald Bodenschatz, Berlin, Michael Schneider, Partner in Caruso St John, London und Zürich sowie Roger Riewe, Riegler Riewe Architekten, Graz

Zum Brillux Architektenforum

Das Brillux Architektenforum hat sich als Dialogplattform für Architekten etabliert und findet zweimal jährlich an unterschiedlichen Schauplätzen statt. Das informative Gespräch und der direkte Austausch mit Kollegen sind ein wichtiger Teil des Konzepts. Zur Einstimmung werden in professionell geführten Exkursionen ausgesuchte Bauten in ihrem Kontext vorgestellt und bieten so Gelegenheit zum direkten Gespräch mit den Entwurfsverfassern. Nachmittags erläutern international bekannte Architekten ihre Gestaltungskonzepte und Arbeitsweisen. Eine große Vielfalt an architektonischer Kompetenz bringt viel Stoff für lebhafte Diskussionen und neue Perspektive mit sich.

www.brillux.de/service/veranstaltungen/architektenforum/

3. April, 10:00 bis 18:00 Uhr

Weimarhalle, Unesco-Platz 1, 99423 Weimar

Informationen und Anmeldungen: www.brillux.de/architektenforum

Werbung
Werbung