Direkt zum Inhalt
IBA-Exkursion in Hamburg, März 2016
Planen

Internationale Bauausstellung Wien

Im September 2015 hat der Wiener Wohnbaustadtrat Michael Ludwig die Internationale Bauausstellung Wien (IBA) ausgerufen, bei der – anknüpfend an die renommierte Wiener Tradition – der „sozial nachhaltige Wohnbau im 21. Jahrhundert“ im Mittelpunkt stehen soll. Studierende der Technischen Universität Wien haben dies zum Anlass für eine weitreichende Untersuchung genommen.


Gespräche


Werbung

Bauzustand

Bauzustand
27.09.2016

Der Innsbrucker Stadtteil Wilten am Fuße des Bergisels, obzwar schon seit über 100 Jahren Teil der Stadt, pocht auf seine Eigenständigkeit; schließlich fühlt man sich zu Recht als Keimzelle der ...

Bauzustand
11.08.2016

Der „Gache Blick“, am Piller Sattel zwischen Pitztal und Oberem Inntal gelegen, ist ein Aussichtspunkt von alters her. Ein als „storyline“ angelegter Steig von columbosnext Verena Rauch und Walter ...

Bauzustand
20.06.2016

Der langestreckte Backsteinbau industrieller Prägung im Salzburger Stadtteil Maxglan war von 1939 bis 1985 Reparaturwerkstätte für Panzer und andere Militärfahrzeuge der dort angesiedelten ...

Planen


Werbung

Coverstory

Ein „Prälatenhof“ im Dritten? Erdbergstraße, Wien 3, stadteinwärts gesehen Richtung Kundmanngasse, an der Stelle des Nord-Zugangs zur U3-Station Rochusgasse und der Abzweigung der Parkgasse, Oktober 2016, Wien 3, im Hintergrund der Rohbau der „Post am Rochus“.
Coverstory
28.11.2016

Jede Stadt ist ein Ausnahmefall, jede Stadt ist ein Regelfall. Städte setzen sich aus räumlichen Unikatsituationen zusammen und tragen trotzdem ihr Regelwerk in sich. Europäische Städte beziehen ...

Durch das Bauen in Österreich sind in den letzten 50 Jahren 300.000 Hektar landwirtschaftlicher Boden verschwunden – was der gesamten Agrarfläche Oberösterreichs entspricht.
Coverstory
26.09.2016
Spätestens seit dem Vorjahr, das die UNO zum Internationalen Jahr der Böden ausgerufen hatte, ist der dramatische Schwund des Grünlands in aller Munde. Medien berichteten über den Flächenfraß ...
„Sichtbar machen“ ist ein Anspruch der Spaziergangswissenschaft; Orte und Zustände sichtbar machen kann man unter anderem auch durch Interventionen. Etwa durch das „ZEBRAstreifen“ in ­Kassel 1993.
Coverstory
11.08.2016

Der Architekt, Verleger und Kasseler Kunsthochschulprofessor Martin Schmitz, ein Schüler von Lucius Burckhardt (1925–2003), engagiert sich seit 2004 für die Neuauflage vergriffener Burckhardt’ ...