Direkt zum Inhalt
Foster + Partners: Queen Alia International Airport, Amman, Jordanien, 2012

Turn On 2018: Ein Fest des Bauens

27.02.2017

Von 9. bis 11. März startet TURN ON mit Vortragenden aus dem In- und Ausland zum mittlerweile 15. Mal.

9. – 11.März, ORF RadioKulturhaus, 1040 Wien
www.turn-on.at

Termin & Infos

Veranstaltet von der Architekturstiftung Österreich und unter der Leitung von Margit Ulama versammelt das Festival auch heuer wieder zahlreiche Vortragende zu Fragen des Bauprozesses und ambitionierten Entwurfsansätzen, aus dem Blickwinkel unterschiedlicher Disziplinen. Architekt Dietmar Feichtinger, der 1994 seine internationale Karriere von Paris aus startete, hält den diesjährigen Festvortrag „Die Identität der zeitgenössischen Metropole“ mit dem Blick auf das Wachstum europäischer Städte. Am 9. und 10. März wird das aktuelle Architekturgeschehen im Dialog von Architekten mit Vertretern aus der Wirtschaft aus unterschiedlichen Perspektiven zu anspruchsvollen architektonischen Referenzbeispielen vorgestellt und diskutiert. Die diesjährigen Themen: Projektentwicklung, Wohnbau, Betonbau, Fassaden, Material, Ausstattung, Tageslicht, CAD/BIM oder Infrastruktur.

Neben den Präsentationen ihrer Projekte durch internationale und nationale Architekturschaffende folgen am 11. März 15 kuratierte Beiträge über ambitionierte aktuelle Bauten im Bereich Wohnbau, Öffentlicher Raum, Freiraum, Ortszentren, Bildungsbau, Infrastruktur und transkulturelles Bauen ergänzt durch einen Schwerpunkt über Pariser Büros. In der Talkrunde am Samstag – diesmal mit Christine Oppitz-Plörer (Bürgermeisterin von Innsbruck),Georg Pendl (Architekt, Vorstandsmitglied Architects Council of Europe) und Elli Mosayebi (Edelaar Mosayebi Inderbitzin Architekten, Zürich) – geht es um den Architekturwettbewerb.

Autor:
Redaktion Architektur & Bau Forum
Werbung
Werbung