Direkt zum Inhalt
Steuer

Bislang zog der Fiskus bei unentgeltlichen Grundstücksübertragungen die Einheitswerte heran, um die Grundsteuer zu berechnen. Die Verfassungsrichter sahen das jedoch als verfassungswidrig an. Daher liegt nun seit 1. Juni 2014 ein neues Gesetz auf dem Tisch. Lesen Sie, wer die Sieger und wer die Verlierer des neuen Modells sind.