Direkt zum Inhalt

50 Jahre Flüssigabdichtung

23.05.2014

Kemper System feiert 2014 ein goldenes Jubiläum: 1964 war das Geburtsjahr der Flüssigabdichtung. Firmengründer Dr. Kemper dichtete zum ersten Mal Probedächer auf dem VW-Werk im deutschen Baunatal mit glasfaserverstärkten Polyesterharzen ab, dem Vorläufer der vliesverstärkten elastischen Polyesterharze, die in der Folge unter dem Markennamen Kemperol auf den Markt kamen.

Vor 50 Jahren hat Kemper System eine neue Art der Abdichtungstechnologie aus der Taufe gehoben. Damals begann eine Erfolgsgeschichte. Dicht aus einem Guss besaß das Material Eigenschaften, die traditionelle Produkte damals so nicht hatten. Eine homogene, dauerelastische Oberfläche ohne Nähte beispielsweise oder eine vollflächige Untergrundhaftung.

Dachabdichtungen mit Flüssigkunststoffen gehören heute zu den geregelten Produkten, für die europaweit einheitliche Prüfungen und Zulassungen beantragt werden können. Die Produktion unterliegt strengen internen und externen Prüfungen. Die Prüfzeugnisse und Zertifizierungen von Kemper System dokumentieren die hohen Qualitätsanforderungen, die Flüssigabdichtungen erfüllen müssen. Die moderne Flüssigabdichtung hat jedoch nicht nur das Flachdach sicher, dicht und langlebig gemacht. Sie ist heute universell einsetzbar und in allen wichtigen Regelwerken verankert.

Autor:
Redaktion Dach Wand
Werbung

Weiterführende Themen

Die erfolgreichen niederösterreichischen Dachdecker-Lehrabschlussprüflinge mit der Prüfungskommission.
Aktuelles
25.08.2016

Große Freude herrschte kürzlich in der Landesberufsschule Langenlois bei der Lehrabschlussprüfung der niederösterreichischen Dachdecker, wo kürzlich die „weiße Fahne“ gehisst werden konnte.

Die VHF integriert Blitz- und Elektronikschutz
11.08.2016

Gewitter mit kräftigen Blitzeinschlägen haben uns in diesem Sommer in Österreich wieder besonders stark belastet. Die Zunahme dieser Wetterphänomene wird von führenden Klimaforschern befürchtet.

Die Isobasalt GmbH errichtet in Großwilfersdorf Österreichs einziges Steinwolle- Dämmstoffwerk, das plangemäß im zweiten Quartal 2017 in Betrieb gehen soll. Das Isobasalt-Führungsteam (v. l.): Isobalt-Geschäftsführer Gerald Prinzhorn und Victor Bartashov sowie Franz Böhs, Direktor Marketing und Vertrieb bei der Isobasalt GmbH.
Aktuelles
10.08.2016

Die Isobasalt GmbH startet in Großwilfersdorf mit der Errichtung eines Steinwolle-Dämmstoffwerkes.

Alexander Gatto ist neuer Vertriebsleiter des Geschäftsbereichs Bau bei Puren.
Aktuelles
10.08.2016

Alexander Gatto hat die Gesamtverantwortung für den Vertrieb des Geschäftsbereichs Bau bei Puren übernommen.

Das Egger Stammhaus in St. Johann in Tirol wurde mit der Auszeichnung „best architects 17“ gewürdigt.
Aktuelles
10.08.2016

Für das Egger Stammhaus in St. Johann in Tirol ist der Breitenbacher Architekt Bruno Moser am 27. Juni mit dem „best architects 17“ Award ausgezeichnet worden.

Werbung