Direkt zum Inhalt
Der neue Marantz SR6011 ist ab September in Schwarz und in Silber-Gold für jeweils 1.399 Euro (UVP) erhältlich.

Marantz: AV-Receiver für September angekündigt

29.07.2016

Der neue SR 6011 ist seinem Vorläufer besonders bei der akustischen Leistung und der Heimkino-Funktion einen Schritt voraus. Im Mittelpunkt stehen die 9 Endstufen mit jeweils 185 Watt, die mehr Flexibilität bei Mehrraum- und 3D-Audio-Konfigurationen versprechen.

Ausgestattet mit moderner Audio- und Videotechnologie sowie Dolby Atmos- und DTS:X-Kompatibilität soll das Filmschauen mit dem Marantz SR6011 zum Erlebnis werden. Beide Formate arbeiten mit objektorientierten Surround-Sound und können so Überkopflautsprecher ansteuern und immersive 3D-Klangerlebnisse erzeugen.

Die interne Schaltung soll die Audioqualität weiter verbessern. Die Signale werden von der HDAM (Hyper Dynamic Amplifier Modules) mit Current Feedbach-Technologie verarbeitet und über die Endstufe zu den Lautsprechern weitergeleitet. Die Verstärkerstufe mit 9 x 185 Watt reicht für große Räume.

Der SR6011 verfügt über acht HDMI-Eingänge kompatibel mit HDMI 2.0a und HDCP 2.2. Analoge und digitale SD- und HD-Inhalte lassen sich über das Gerät auf 4K Qualität konvertieren.
Zwei integrierte Antennen sind für das Senden und Empfangen von Signalen verantwortlich. Auch die Wiedergabe von hochauflösenden Formaten soll mit dem SR6011 kein Problem sein.

Trotz der vielen Funktionen soll die Einrichtung des SR6011 durch den Setup-Assistenten benutzerfreundlich sein. Den Bedienkomfort im Vordergrund wurde auch eine MArantz 2016 AVR Remote App entwickelt.

Autor:
Redaktion Elektrojournal
Original erschienen am 29.07.2016: Elektrojournal.
Werbung
Werbung