Direkt zum Inhalt

Rittal: neues Lösungsprogramm für Schaltschrank-Klimatisierung

07.08.2016

Muss die Wärme oberhalb der Schränke nach Außen geführt werden sind Dachlüfter die erste Wahl im Steuerungs- und Schaltanlagenbau. Rittal bringt nun eine Neuentwicklung im modernen Design auf den Markt.

Mit einer neuen Generation an Dachlüftern erweitert Rittal jetzt sein Lösungsportfolio für die Schaltschrank-Klimatisierung.

Die neue Generation an Dachlüftern bietet einen erweiterten Luftleistungsbereich. Er reicht von einer Passivvariante für natürliche Konvektion über Leistungsklassen von 500, 800 bis 1.000 m3/h. Ein einheitlicher Montageausschnitt von 258 x 258 Millimeter Fläche soll nicht nur eine maximale Luftleistung erreichen, sondern auch eine hohe Standardisierung beim Steuerungs- und Schaltanlagenbauer ermöglichen.
Flexibilität bei der Montage verspricht auch die neuartige Klemmenbefestigung. Die Arretierung erfolgt – je nach Platzverhältnissen – außerhalb oder innerhalb des Schrankes. Eine Steckerklemme  realisiert den elektrischen Anschluss.

Die Dachlüfter verfügen über ein Labyrinth-System und eine aufgeschäumte Dichtung wodurch sie über die Schutzart IP 55 verfügen. 

Autor:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung