Direkt zum Inhalt

In vier Tagen zum Energiebeauftragten

15.02.2017

Um in Österreich 20% des Primärenergieverbrauchs bis 2020 einzusparen, wurden zahlreiche Maßnahmen zur Erreichung dieses Zieles eingeführt. Die Umsetzung stellt sich für Unternehmen allerdings als anspruchsvoll heraus.

Weiter Infos:

Hier geht es zum Seminarprogramm

Im Rahmen des Lehrgangs zum Energiebeauftragten der ARS - Akademie für Recht, Steuern & Wirtschaft erhalten die Teilnehmer die notwendigen Kenntnisse zu Energierecht, -management, -kostenmanagement und -technik, damit sie ein Energiemanagementsystem aufbauen bzw. Energieaudits in ihrem Betrieb vorbereiten können.

Lehrgang Energiebeauftragter - kompakt in vier Tagen
Energierecht, Management, Kostenmanagement 6 Technik

  • Energierecht (Gesetz, Richtlinie, Verordnung)
  • Energiemanagement ISO 50001 (Energiemanagementsystem, Monitoring, Energieaudit)
  • Energiekosten (Einkauf, Maßnahmenoptimierung, Förderung, Handel)
  • Energietechnik ( Energetische Maßnahmen, Erneuerbare/Fossile Energieträger, Messung)

14. bis 29. März 2017, Wien

Autor:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
17.09.2013

Nach den jüngsten Zahlen des BDH (Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik) hat der Einsatz von hydraulischen Flächenheizungen und -kühlungen in Deutschland seit 2005 ...

Aktuelles
29.07.2013

Zum sechsten Mal vergibt die Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme (QG WDS) den ETHOUSE Award. Er würdigt Gebäudesanierungen, die ein kreatives, auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Herangehen an das ...

Aktuelles
27.06.2013

Der KMU-Energieeffizienzscheck des Klima- und Energiefonds geht in eine weitere Runde: Das erfolgreiche Programm „Energieeffizienzscheck für Klein- und Mittelbetriebe“ des Klima- und Energiefonds ...

Aktuelles
07.05.2013

Der Umstieg auf Erneuerbare Energien bringt nicht nur ein Aufatmen für die Umwelt und die Unabhängigkeit von internationalen Zulieferern. Durch einen Wechsel zu modernen Heiztechniken ließen sich ...

Aktuelles
11.04.2013

In der Heizungsbranche steht die Mineralölwirtschaft besonders von der Biomasse immer mehr unter Beschuss. IWO-Geschäftsführer Mag. Martin Reichard setzt nicht auf Offensive, sondern betont, sich ...

Werbung