Direkt zum Inhalt
Messegelände Brünn

China groß auf Brünner MSV vertreten

26.09.2016

Die chinesische Präsentation ist die größte eines Partnerlandes in der Geschichte der Brünner Maschinenbaumesse MSV vom 3.-7. Oktober 2016.

Chinesische Firmen waren in solch einem Umfang bislang nur auf der Industriemesse in Hannover präsent, auf eine Messe in Mitteleuropa kommen sie zum ersten Mal so zahlreich. 

Die chinesische Seite deklarierte die Teilnahme in Brünn als Teil von Chinas Strategie für Mittel- und Osteuropa im Rahmen der Agenda „16 + 1“ (steht für: China und 16 Länder Mittel- und Osteuropas). Die MSV wird so zur Plattform für die Präsentation Chinas in dieser Region mit den Zielen engere wirtschaftliche Zusammenarbeit, Platzierung von Investitionen und Bau neuer Infrastruktur durch chinesische Firmen.

China wird sich auf der MSV im offiziellen „chinesischen Pavillon“ in Halle A1 präsentieren, und das durch die Provinzen und Städte Beijing, Shanghai, Zhejiang, Heilongjiang, Dalian, Shanxi, Jiangsu, Hebei, Tianjin und Shandong, die hier bedeutende chinesische Holdings und Technologiefirmen vorstellen. Zum Beispiel: Aviation Industry Corporation of China, China Machinery Engineering Corporation, Yanfeng Automotive Interiors of SAIC Motor Corporation, Shanghai Electric, Inesa, Shanghai Rainbow Fish Ocean Technology, Zhejiang CF Moto oder die Wanxiang Group. Teil der Präsentation sind auch kleine und mittelgroße Firmen aus der Provinz Zhejiang, die sich in Halle H vorstellen.

Insgesamt werden auf rund 3.000 Quadratmetern mehr als 150 chinesische Ausstellerfirmen ihre Leistungen präsentieren und offerieren. Dafür kommen ein dreißigköpfiges Organisationsteam und weitere 100 Personen im Rahmen offizieller Delegationen nach Brünn. Eine feierliche Eröffnung des chinesischen Pavillons am 3. Oktober, ein tschechisch-chinesisches Industrieforum am 4.10. sowie B2B-Gespräche und ein chinesischer Galaabend bilden die „Begleitmusik“ zum starken fernöstlichen MSV-Auftritt. [red/msv]

Die Internationale Maschinenbaumesse MSV (http://www.bvv.cz/de/msv/msv-2016) findet vom 3. bis 7. Oktober in Brünn statt, gemeinsam mit den Fachmessen für Metallbearbeitung (IMT), Schweißtechnik (WELDING), Gießereitechnik (FOND-EX), Kunststoffindustrie (PLASTEX) und Oberflächenbehandlung (PROFINTECH). Die Messeveranstalter erwarten mit 1.600 Ausstellern die größte MSV seit fünf Jahren.

Das gesamte Rahmenprogramm der MSV als PDF-Download

 

Siehe auch Artikel: "Chinas Fuß in Tschechien"

Autor:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Die 58. Maschinenbaumesse MSV in Brünn war 2016 ein großer Erfolg.
Aktuelles
17.10.2016

Die Internationale Maschinenbaumesse MSV in Brünn war die erfolgreichste seit acht Jahren.

Neue Zerspanungsmethode: Lagergassen mit Winkelspindeln präzise und effizient bearbeiten. Diese Winkelspindeln können in jede Anger Maschine integriert und die eng zueinander tolerierten Bearbeitungen können präzise in einer Aufspannung durchgeführt werden.
Aktuelles
18.09.2016

Die Unternehmen Tongtai, Anger und PCI traten auf der AMB in Stuttgart erstmals gemeinsam mit gebündelter Kompetenz auf.

Aktuelles
06.09.2016

Der Industrieverband Klebstoffe e.V. zeigt Schülern den Weg in die Zukunft.

17.05.2016

Von 15. bis 19. November 2016 findet wieder die Piscine in Lyon statt. Spezialisiert auf den professionellen Spa- und Schwimmbad-Bereich blickt die Messe nun auf 35 Jahre Erfahrung zurück. Fast ...

Mit hybridem Leichtbau haben die IPA-Wissenschaftler ein CFK-Fräskopfgehäuse konzipiert, das die Bearbeitungsqualität der Stahlvariante ermöglicht, dabei aber 50 Prozent weniger wiegt.
Technik
14.05.2016

Neuartiger CFK-Fräskopf steht Stahlvariante in nichts nach.

Werbung