Direkt zum Inhalt
Suhner Spindel BEX35 mit Kuka-Roboter im Testlabor.

Dem Roboter verpflichtet

05.01.2017

Das Suhner Power-Pack für vollautomatisierte Bearbeitung hilft beim robotergestützten Bohren, Schleifen, Feilen, Sägen und Entgraten mit Schnellwechsellösungen.

Winkelschleifer mit aktivem Kontaktflansch auf Kuka-Roboter im Einsatz zum Polieren einer Edelstahlblechtafel.

Für stationäre Bearbeitungseinheiten sind Suhner Produkte bereits bekannt. Muss aber das Werkzeug zum Werkstück bewegt werden, waren bislang nur unzureichende Lösungen verfügbar; diese Lücke wird nun durch das Suhner Roboter Programm geschlossen. Neben der Möglichkeit das Werkstück zu einer Standard-Bearbeitungseinheit zu bringen hat Suhner nun auch die Möglichkeit geschaffen, das Bearbeitungsgerät vom Roboter führen zu lassen.

Sie möchten den Artikel lesen und haben bereits eine ÖWV Plus Registrierung.

Jetzt einloggen
oder jetzt
Kostenlos registrieren
Werbung

Weiterführende Themen

Die Schleiftechnikmesse GrindTec ist 2016 auf bestem Weg zu neuen Rekorden.
Technik
09.11.2015

Der 2014 aufgestellte Ausstellerrekord mit 520 beteiligten Unternehmen dürfte bei der nächsten Schleiftechnik-Messe GrindTec vom 16. bis 19. März 2016 in Augsburg erneut ...

(v.l.n.r.): DI Harald Mayr (Institutsleiter BTI), Mag. Dr. Henrietta Egerth (Geschäftsführerin FFG), Lisa Schiefermayr, Michael Strassmair, Rita Trautwein, Ing. Martin Trautwein (alle Rapperstorfer Automation), Staatssekretär Dr. Harald Mahrer, Ing. Christoph Mostler (Standortleiter Maba), Florian Hangweyrer (Beko Engineering), Ing. Hubert Rapperstorfer (Geschäftsführer Rapperstorfer Automation), Birgit Schimak und DI Martin Leitl (Präsident ACR)
Aktuelles
08.10.2015

Das oberösterreichische Start-up-Unternehmen Rapperstorfer steht kurz vor der Weltpremiere seiner vollautomatisch produzierten Korbwand.

IGM Schweißroboter.
Schweissen
06.09.2015

Automatisierte Schweißlösungen verlassen zunehmend die Industriehallen und werden auch für kleinere Metallverarbeitungsbetriebe ein Thema. 

Am Smartphone bestellt, kann eine Stunde später die Ware in einem der 41 Kundenzentren abgeholt werden.
Technik
04.08.2015

Mit der neuen Würth App „Click & Collect“ sind die wichtigsten Werkzeuge stets in Reichweite.

Mit dem Schweißroboter können bis zu fünf Tonnen schwere Bauteile in wenigen Sekunden neu positioniert werden.
Technik
11.05.2015

Am Siemens Mobility Standort Graz, dem Weltkompetenzzentrum für Fahrwerke, wurde eine neue Doppelarm-Schweißroboteranlage in Betrieb genommen, die laut Siemens die weltweit ...

Werbung