Direkt zum Inhalt
Auf dem 22-Zoll großen Touchscreen steuert der Anwender den gesamten Biegeprozess.

Smartes Biegen

15.03.2017

Besonders kleinen und mittleren Unternehmen ermöglicht Bystronic den schnellen Einstieg in die ­Biegetechnik und liefert hochwertige Technologie zu überschaubaren Kosten.

Schneller Einstieg in die kostengünstige Biegetechnologie.
„Der Einsteiger bekommt eine  hochwertige Abkantpresse, die er sich leisten kann.“ Dietmar Leo, Verkaufsleiter bei Bystronic.

Eine Frage, die sich viele kleinere Metallbauer und Schlossereibetriebe oft stellen, wenn sie überlegen, ob sie Biegeteile zukaufen sollen oder doch in der eigenen Werkstatt fertigen. Wie kann ich kostengünstig in die Biegetechnologie einsteigen, wenn die Kosten letztendlich einen dicken Strich durch die Rechnung machen, ­eine Anschaffung oft einige Hunderttausend ­Euro entfernt liegt? Und wenn man schon viel Geld investiert, dann am liebsten in eine neue Maschine, selbstverständlich mit hoher Qualität. Genau für solche Anwender hat Bystronic eine kompakte, aber kraftvoll biegende Werkzeugmaschine entwickelt. ­Dietmar Leo, Verkaufsleiter für Österreich: „Die Abkantpresse Xact Smart richtet sich an ambitionierte Einsteiger, die eine hochwertige Abkantpresse im mittleren Preissegment suchen.“ Mit dieser Abkantpresse offeriert der Blechspezialist eine vielseitig einsetzbare Werkzeugmaschine, die in der Handhabung recht schnell zu verstehen ist und auf der sich praktisch alle erdenklichen Bauteile zu überschaubaren Kosten biegen lassen. Dazu hat der Hersteller ein Leistungspaket geschnürt, das den Anwendern auch die notwendigen Optionen bietet.
Zur Auswahl steht die Xact Smart in verschiedenen Ausführungen von 100 oder 160 Tonnen Presskraft mit einer Abkantlänge von 3100 mm oder mit 225 Tonnen und einer Abkantlänge von 4100 mm und mit bis zu vier Achsen Hinteranschlagsystemen. Je nach Presskraft und Hinteranschlagsystem erledigt die Xact Smart ein breites Spektrum – von einfachen Winkeln bis hin zu komplexen Biegeteilen. Das ermöglicht dem Metallbauer viel Flexibilität für schnelle Auftragswechsel und das Stationenbiegen. Viel Freiheit bietet auch die große Auswahl an Biegewerkzeugen. Es können entweder Werkzeuge von Bystronic oder auch schon vorhandene Fremdfabrikate, die über ein optionales Schnellklemmsystem mit ein paar wenigen Handgriffen auf der Abkantpresse eingesetzt sind, verwendet werden. 

Parameter für alle gängigen Bleche

Zentrales Anliegen für die Anwender ist das einfache Handling der Biegetechnologie: Ohne großen Aufwand den Biegeplan laden und losbiegen. Genau das ermöglicht diese Werkzeugmaschine mit ihrer Bedienoberfläche ByVision Bending. Damit lässt sich auf dem recht großzügig ausgelegten 22-Zoll-Touchscreen der gesamte Biegeprozess steuern. Die Software beinhaltet eine umfangreiche Datenbank, in der Parameter für alle gängigen Blechsorten und Biegewerkzeuge hinterlegt sind. Je nach Materialstärke und Biegewinkel ermittelt die Bedienoberfläche daraus den idealen Biegeprozess und schlägt dann das passende Werkzeug vor.
Für hohe Genauigkeit beim Luftbiegen sorgt die dynamisch hydraulische Bombierung, die optional verfügbar ist. Sie erkennt die Position und Länge des Blechteils durch eine Druckmessung. Diese Sensorik ist direkt in ByVision Bending integriert und steuert so automatisch die ideale Verteilung der Biegekraft über die gesamte Biegelänge, ohne dass sich der Anwender um komplizierte Details kümmern muss. Damit sind bei jeder Biegung gleichbleibende Winkel garantiert, Schwankungen in der Materialstärke von Blechteilen kompensiert die Druckmessung.

Jahrelanges Fachwissen

Wer die Xact Smart kauft, erhält zur Maschine zusätzlich viel Fachwissen der Biegeexperten. Dietmar Leo: „Wir entwickeln seit rund 20 Jahren Abkantpressen für die hochwertige Blechbearbeitung. Da haben wir natürlich ein umfangreiches Fachwissen gesammelt, das in die Entwicklung unserer Produkte einfließt.“ Wer die Biegemaschine auch in seine Prozesskette einbinden will, kann dazu die Software BySoft 7 erwerben. Damit lässt sich vom Auftragseingang bis zum fertigen Blechteil ein schneller und wirtschaftlicher Fertigungsablauf konzipieren. [Text: Gernot Wagner]

Werbung

Weiterführende Themen

Selbstständiger Bearbeitungsstart, sobald dies geometrisch und prozesstechnisch möglich ist.
Technik
16.09.2016

Fokussieren, scannen und lasern mit „Köpfchen“ bei Trumpf. Eine neue Generation ­programmierbarer Fokussieroptik ermöglicht Produktionsprozesse „On-The-Fly“.

LCM-Geschäftsführer Gerald Schatz (li.) und Salvagnini-Technikchef Wolfgang Kunze.
Aktuelles
11.08.2016

Die Linz Center of Mechatronics GmbH (LCM) und der Ennsdorfer Maschinenbauer Salvagnini haben einen Biegeautomaten entwickelt, bei dem eine Materialerkennung den gesamten Biegeprozess steuert.

ByJet Flex ermöglicht 2D- und 3D-Technologie auf einer Maschine.
Intertool
30.04.2016

Die Wasserstrahl-Schneideanlage ByJet Flex von Bystronic vereinigt 2D- und 3D-Technologie auf einer Maschinenplattform.

5. Stanztec vom 21. bis 23.06.2016 in Pforzheim.
Termine
18.02.2016

Die Fachmesse für Stanztechnologien vom 21. bis 23.06.2016 in Pforzheim ist bereits ausgebucht.

Die TruLaser 5030 fiber erzielt im dünnen wie im dicken Blech eine hervorragende Teilequalität.
Technik
22.01.2016

Der Maschinenspezialist Trumpf präsentierte auf der Blechexpo seine Produktivmaschine für das 2-D-Laserschneiden, die TruLaser 5030 fiber, mit neuen Funktionen und einer ...

Werbung