Direkt zum Inhalt

Klare Linien

30.11.2016

Norbert Christian hat mit handwerklicher Präzision einen Schreibtisch mit klarer Linienführung geschaffen.

Ein Möbelstück, das es in seiner Klarheit schafft, handwerkliche Präzision, gestalterische Qualität und Innovation auf den Punkt zu bringen und so in seiner Gesamtkonzeption beeindruckt. Unter Berücksichtigung ergonomischer Anforderungen entstand ein Meisterstück, das sich in jeder Hinsicht behauptet.

Der Schreibtisch ist in Massivholz und Plattenbauweise ausgeführt. Der auf Gehrung gefertigte Korpus der Tischplatte ist in Räuchereiche furniert. An der Vorderseite des Möbels bieten drei handgezinkte Schubladen ausreichend Platz für Schreib- und Zeichenunterlagen. Stumpf einschlagende Vorderstücke sind auf die Schubladen gedübelt, die auf Unterflurauszügen mittels Tip-On-System grifflos geöffnet werden. 

Das Fußgestell ist auf Gehrung in Eiche Massivholz gefertigt und soll durch die filigrane und reduzierte Formgebung, die auch durch den eingefälzten Plattenkorpus sichtbar wird, eine gewisse Leichtigkeit vermitteln. Die Eckverbindungen sind gedübelt. 
An der Rückseite des Plattenkorpusses befindet sich ein weiteres Korpuselement, welches sich durch Holzart, Dimension sowie durch eine Schattenfuge bewusst vom  vorderen Schreib- und Schubladenkorpus unterscheidet. In diesem Teil des Tisches befindet sich ein zusätzlicher Stauraum für die Aufbewahrung von Zeichenutensilien, der durch drei Winkelklappen zugänglich ist. Die Tischeinlage aus Leder garantiert ein angenehmes Schreib- und Zeichenvergnügen. 

Als Materialien wurden Tischlerplatten, Eichenfurnier, Räuchereichenfurnier, Massivholz, Leder und Edelstahl verarbeitet. Die Oberfläche ist mit PU-Lack G50 lackiert. Das Meisterstück war nominiert zur Kunst- und Möbelgala 2016 und Gewinner in der Kategorie „bestes Meisterstück“. 

(red/feichtinger) 

Hier geht's zum Download vom Plan

Autor:
Redaktion Tischler Journal
Werbung

Weiterführende Themen

Meisterstücke
01.10.2016

Thomas Groiss hat sich an eine zeitgemäße Interpretation des ­Themas Standuhr gewagt und ein beeindruckendes Meisterstück geschaffen.

Meisterstücke
24.08.2016

Eine Cognacbar in Form eines Sideboards hat Johannes Langegger im Meisterkurs am Wifi Salzburg entworfen.

Meisterstücke
24.08.2016

Robert Plattners Meistermöbel ist ein Blickfang – ein multifunktionaler „Leuchtturm“ aus vier verdrehbaren Quadern.

Meisterstücke
29.06.2016

Das Meistermöbel von Jürgen Grabner besticht durch eine ­dynamische Gestaltung und durchdachte Öffnungsfunktionen.

Meisterstücke
29.06.2016

Werner Schafzahl hat am Wifi Graz einen nicht ganz alltäglichen, ­ausklappbaren Wäscheständer samt jeder Menge Zubehör gefertigt.

Werbung