Direkt zum Inhalt
Advertorial

Steigende Attraktivität für Tischler und Schreiner

03.02.2017

Die kommende Landesfachmesse küchenwohntrends und möbel austria 2017, vom 10. bis 12. Mai, stärkt ihre Position im Alpen-Adria-Raum weiter. Erstmals wird es spezielle Angebote für Tischler bzw. Schreiner geben. Auch sind entsprechende Aussteller auf diese erweiterte Zielgruppe eingestellt. Über 200 Aussteller und Marken werden vor Ort sein.

KommR Gerhard Spitzbart

Deutliche Zuwächse verzeichnen die Segmente Polster- und Wohnmöbel, erstmals gezeigt werden Präsentationen zu Bodenbelägen. Zentrales Thema in Messehalle 10 ist nach wie vor „Küche und Wohnen verschmelzen zu einem Lebensbereich“. Mit der beeindruckenden Marktakzeptanz des Messedoppels geht eine nochmalige Erweiterung der Ausstellungsfläche einher.

2017 gibt es besucherseitig eine wichtige Neuerung: Es werden speziell Tischler bzw. Schreiner und Vertreter verwandter Handwerksberufe zum Besuch der küchenwohntrends und möbel austria eingeladen. Denn in den letzten Jahren hat sich das Berufsbild dieser Gruppe deutlich gewandelt: Sie sind heute vor allem hoch qualifizierte Anbieter von komplexen Wohnsystem- und Einrichtungslösungen. Zudem suchen Endkunden zunehmend individuell gefertigte Angebote aus einer Hand. Das heißt oftmals die Beauftragung eines Schreinermeisters – und wer, wenn nicht die Aussteller der küchenwohntrends und möbel austria, könnte für das Handwerk die besten Ideen und neuesten Produkte präsentieren.

KommR Gerhard Spitzbart, Bundesinnungsmeister der Tischler und Holzgestalter in Österreich […] „Die küchenwohntrends und möbel austria bietet ein optimales Umfeld, um in möglichst kurzer Zeit einen kompakten Überblick über die unterschiedlichen Aussteller und ihre Produkte zu bekommen und wichtige Handelskontakte für die Zukunft zu knüpfen.“

zur Ausstellerliste

Fachbesucherregistrierung