Direkt zum Inhalt

11. INTERNATIONAL HOTEL INVESTMENT & DESIGN CLUB FORUM

23.05.2018

Mit „Building for the Future“ widmet sich die diesjährige internationale Konferenz, das „11. International Hotel Investment & Design Club Forum“, am 8. November 2018 im Hotel Hilton Vienna dem Hotelbau der Zukunft.

Im Mittelpunkt des englischsprachigen Tagesevents stehen die Auswirkungen von Design, Architektur und Branding auf den Wert von Hotelimmobilien. Im Fokus der Kurzvorträge und Diskussionsrunden, zu denen etwa 30 Experten auf dem Podium vertreten sein werden, sind dabei u. a. die Entwicklungen und Trends in Mittel- und Osteuropa (CEE), Südosteuropa (SEE), Russland und GUS.

Die Feinabstimmung der Inhalte befindet sich zurzeit in der Endphase.

Ein erster Themenüberblick:

  • Hotel Performance Analysis – must have insights
  • New Ways of Hospitality – staying ahead of the game
  • Design & Architecture – attracting the local crowd and increase profitability
  • Developments – Investments – Transactions – spotlight on the hottest markets
  • Brands & Trends – the big brand theory
  • Resorts – The Best Thing since sliced Bread? – hot spots in emerging Europe

Zum Abschluss der Veranstaltung präsentieren auch diesmal wieder die Studenten der Modul Universität Wien die Siegerprojekte des “Brand Award”.

Erwartet werden zirka 300 Teilnehmer aus Österreich und ganz Europa.

Frühbucher Angebot bis Ende Mai 2018:
390 Euro (
zzgl. Mwst)  statt 490 Euro (zzgl. Steuer)

Anmeldung: info@viennaconferences.com

Werbung

Weiterführende Themen

Die ortsbezogene Wandmalerei, vor der dieses Foto entstand, schuf der Schweizer Künstler Domenico Mühle. 
Gespräche
17.12.2018

Architektur, Lehre und die Aufgeschlossenheit zu Innovationen sind in der dritten Generation eng mit dem Namen Hoppe ­verbunden. Diether Hoppes Söhne, Thomas und Christian, haben Baukultur mit der ...

Ausstellung „Roland Rainer. (Un)Umstritten“, Bild: Architekturzentrum Wien.
Coverstory
17.12.2018

Die Figur des Architekten, Stadtplaners, Raumautors, Architekturlehrers und Disziplinenmahners Roland Rainer lässt niemanden, der sich für Österreich und weit darüber hinaus für die Architektur im ...

Meinung
10.12.2018

von Walter M. Chramosta

Von der Tugend gepflegter Unschärfe - In Architekturwettbewerben werden inkomplette Vorentwürfe vorgelegt, was allein deren anonymer Verfertigung geschuldet ...

Der Bauplatz, auf dem der Neubau MCI Management Center Innsbruck, entstehen soll.
Aktuelles
10.12.2018

 

Vom Wettbewerbssieg zum Verfahrensstopp - Das Schlachtfeld zwischen Juristen und Technikern präsentiert sich derzeit als Schotterplatz nördlich der sozial- und ...

Building Technologies:  Bau auf Zeit! Das temporäre Bürogebäude am Wiener Heldenplatz als Ausweichquartier für das österreichische Parlament, als standardisiertes Holz-Baukasten-System errichtet, ermöglicht den raschen Aufbau und eine eben solche Demontage.
Aktuelles
10.12.2018

von Edeltraud Haselsteiner

Gebäude ohne Zuhilfenahme von Technologie zu errichten oder zu betreiben, ist heutzutage nicht mehr denkbar. Dennoch gibt es immer wieder die Forderung, ...

Werbung