Direkt zum Inhalt
Aluminium-Fenster-InstitutAluminium-Fenster-InstitutAluminium-Fenster-Institut

Aluminium: Edle Farbenpracht

15.02.2019

Pulverbeschichtung und Eloxierung von Aluminium bieten nicht nur eine gestalterische Vielfalt, sondern sind ausserdem auch essentiell für die Langlebigkeit und Werterhaltung moderner Aluminiumkonstruktionen. Für beide Verfahren gilt: Die Einhaltung der Qualitätskette (Planung und Kontrolle – richtige Vorbehandlung – sorgfältige Lagerung von der Fertigung bis zur Montage) stellt sicher, dass die Erwartungen des Endkunden an die jeweilige Aluminiumkonstruktion hinsichtlich ihrer Funktionalität und optischen Eigenschaften auch erfüllt werden.

 

Mit der Oberflächenveredelung erhalten die Aluminiumprofile Farbe und Schutz. Vor der Veredelung muss bereits klar definiert worden sein, ob die Profile für eine Anwendung im Innen- oder Außenbereich vorgesehen sind, ebenso müssen die Vorgaben betreffend Farbanpassung abgeklärt werden. Für eine qualitativ hochwertige Oberflächenveredelung ist die fachgerechte Vorbehandlung der Aluminiumoberfläche wesentlich. Durch Pulverbeschichtung und Eloxierung werden Aluminiumprofile veredelt und die Oberfläche somit geschützt. Die Qualität der Veredelung kann durch Konservierung und Reinigung verstärkt und auf lange Sicht erhalten werden. www.alufenster.at/oberflaeche

Die gestalterischen Möglichkeiten im Zuge einer Pulverbeschichtung sind nahezu grenzenlos. Farben können aus standardisierten RAL- oder NCS-Farbsystemen in verschiedenen Glanzgraden und Oberflächen ausgewählt werden. Unterstützt wird der Trend zur Farb- und Strukturvielfalt durch anlagetechnische Konzepte, die einen Pulverwechsel innerhalb weniger Minuten möglich machen.

Seit Jahrzehnten arbeiten Architekten und Bauherren mit den vom Aluminium-Fenster-Institut empfohlenen Partnerbetrieben für Oberflächenveredelung. Diese Anbieter führen die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER und sind nach den wichtigsten nationalen wie internationalen Güterichtlinien zertifiziert und bieten entsprechende Service- und Garantieleistungen an. www.alufenster.at/oberflaeche_betriebe

In intensiver Zusammenarbeit mit den AFI-Partnerbetrieben wurde die 3D-Mustertafel entwickelt. Mit diesem mehr als 2 Meter hohen „Kunstwerk“ möchte man dem potenziellen Anwender möglichst anschaulich vermitteln, welche Gestaltungsvielfalt mittlerweile machbar ist. Im AFI kann die 3D-Mustertafel besichtigt werden, sie wird aber auch – begleitet durch einem Info-Folder - auf diversen Veranstaltungen präsentiert.

ALUMINIUM-FENSTER-INSTITUT
Verein zur Hebung der Information über Aluminiumfenster und –fassaden
Johnstraße 4,1150 Wien
T: (01) 983 42 05
E: office@alufenster.at
I: www.alufenster.at

Autor/in:
Redaktion Architektur & Bau Forum
Werbung
Werbung