Direkt zum Inhalt
Abbruchmaterialien der letzten Kunstbiennale als Gestaltungs­element.

Architekturbiennale Venedig

04.07.2016

Von 6. bis 8. Oktober führt eine Architekturstudien­reise an die Schauplätze der diesjährigen Architektur­biennale in Venedig.

Bis 27. November ist die 15. Internationale Architekturbiennale in Venedig geöffnet. Alle zwei Jahre kommen Architekten aus aller Welt hierher, um Wissen und Erfahrungen zu teilen und internationale Architekturprojekte vorzustellen. „Reporting from The Front“ betitelt der Kurator, der chilenische Architekt und Pritzker-Preisträger 2016 ­Alejandro Aravena, das diesjährige Konzept. Er konzentriert sich nicht auf die Errichtung nobler Upperclassbauten, sondern auf die soziale Aufgabe von Architektur, die sich den schwierigsten Problemen unserer Welt nicht verschließen darf. Die teilnehmenden Nationen haben sich mit diesem Aspekt auseinandergesetzt. Projekte 37 Ländern werden in den Giardini, dem Arsenale und in zahlreichen venezianischen Palazzi gezeigt. Die Studienreise organisiert von studiobaff.com gemeinsam mit der Biennale di Venezia und Unterstützung von Stahlbau Pichler GmbH sowie unter der Medienpartnerschaft von Architektur & Bau FORUM führt zu den spannendsten Beiträgen.

Infos sowie Anmeldung ab sofort unter: amort@studiobaff.com

Autor/in:
Redaktion Architektur & Bau Forum
Werbung
Werbung