Direkt zum Inhalt
Alan Karchmer Kyungsub Shin Adjaye Associates & Ron Arad Architects Adjaye Associates & Ron Arad Architects Adjaye Associates Ed Reeve

Ausstellung: Making Memory

05.02.2019

Das Design Museum London präsentiert eine neue Ausstellung, die sich mit der Rolle von Denkmälern im 21. Jahrhundert beschäftigt. Gezeigt werden sieben durch den britischen, aus Ghana stammenden Architekten Sir David Adjaye, ausgewählte Projekte. Gezeigt werden Projekte wie das Smithsonian National Museum of African American History and Culture in Washington D.C. oder das UK Holocaust Memorial and Learning Centre in London.

Der Architekt Sir David Adjaye untersucht die Idee des Denkmals und präsentiert sein Denken, wie Architektur und Form als Instrument des Storytellings genutzt werden. Denkmäler sind ein Zeitbericht darüber, wer wir sind, sie sind tief in uns verwurzelt und zeigen unsere Triumphe und Niederlagen. Die Form, die Denkmäler annehmen und die Art und Weise, wie sie erlebt werden, ändert sich jedoch ständig. Die Ausstellung zeigt, dass zeitgenössische Denkmäler längst nicht mehr statische Objekte in einem Feld sind, sondern dynamische und komplexe Räume, die einem größeren Zweck dienen.

Die Schau beginnt mit einem visuellen Überblickt bedeutender Denkmäler, angefangen bei der Akropolis in Athen über viele Orte, Kulturen und Ideen bis hin zur Millicent Fawcett Statue von Gillian Wearing in London. Jedes der sieben von Sir David Adjaye ausgewählten Projekte wird in einem eigens dafür eingerichteten Raum zusammen mit speziellen Videointerviews und einprägsamen, standortspezifischen Displays präsentiert. 

bis 5. Mai 2019
The Design Museum, 224-238 Kennsington High Street, London
http://www.designmuseum.org

Werbung

Weiterführende Themen

100 Houses real-life urban lab
Aktuelles
18.04.2019

Als Teil einer urbanen Vision hat UNStudio den Brandevoort District von Helmond zur "intelligentesten Nachbarschaft der Welt" gemacht. UNSense, die Tochtergesellschaft, führt derzeit eine ...

Seiersberg bei Graz
Aktuelles
16.04.2019

Der größte Wettbewerb für innovativen Urbanismus und Architektur in Europa geht in die Jubiläumsrunde. 

Minimum-Maximum-Werkstatt: Neue Sessel für das Reindorfgassenfest, 2016
Aktuelles
16.04.2019

Am 7. Mai gibt Mark Neuner Einblick in die Entstehungsgeschichte und den Kosmos des „mostlikely sudden workshop“ und stellt dabei auch sein gleichnamiges bei Park Books er­schienes Buch vor. 

Der „Little Beaver" (1983) stammt aus der Kartonmöbel-Kollektion von Frank O. Gehry.
Aktuelles
16.04.2019

Die Ausstellung "SIT - Stühle aus der Sammlung Franz Polzhofer" zeigt das Designforum Graz eine Auswahl von Sitzmöbeln internationaler Designer der letzten hundert Jahre. Der Kreative, Designer ...

Studierendenwettbewerb "Wohnkonzept der Zukunft"
Aktuelles
09.04.2019

Neben dem Schutz der Umwelt - der immer mehr Bedeutung erlangt - wächst parallel dazu auch das Bedürfnis für mehr Komfort und Sicherheit. Passend dazu startet der Finanzdienstleister Loyale Finanz ...

Werbung