Direkt zum Inhalt

Baubiologisch

17.12.2014

Eine neue baubiologische Bildungseinrichtungen ist der südtiroler Montessori-Kindergarten „Dr. Heinrich Vögele” in Schlanders der Architekten Christian Kapeller und Stephan Marx. Der Holzbau der Energieffizienzklasse A+ wurde in nur 13 Monaten realisiert.

Natur und Architektur verschmelzen und schaffen ein komfortables und gesundes Ambiente. Der Entwurf besteht aus zwei versetzen Holzkuben mit großzügigen Panoramafenstern und wurde mit baubiologisch einwandfreien Materialien errichtet. Die Gründe waren ökologisch (Kindern Nachhaltigkeit näher bringen), thermisch (Holz vermittelt wohlige Wärme und erreichet hohe Wärmedämmwerte) sowie architektonisch, (die naturbelassene Außenhülle aus Eiche fügt sich in die einmalige Kulturlandschaft ein). (red.)

Autor/in:
Redaktion Architektur & Bau Forum
Werbung
Werbung