Direkt zum Inhalt

Bauen für die Gesundheit

18.05.2015

Die Möglichkeit zur Diskussion über das Thema „Orientierung & Information in Gesundheitsbauten“ bietet der zweite „Include Talk“, den buero bauer Gesellschaft für Orientierung und Identität mbH am 19. Mai in seinem Büro veranstaltet.

2030 wird jede vierte Person in Österreich über 65 Jahre alt sein, in Deutschland sogar fast jede dritte. Besonders im Gesundheitsbereich wird es daher immer wichtiger, diese wachsende Gruppe auch individuell versorgen zu können. Neben der medizinischen Betreuung in Kliniken und Pflegeeinrichtungen tragen sowohl die räumliche Gestaltung als auch das Informationsdesign wesentlich zu Wohlbefinden und selbstbestimmtem Handeln bei.
Welchen Beitrag können nun medizinische Mitarbeiter, ebenso wie Planer und Designer konkret leisten, um kommunikative und räumliche Barrieren zu beseitigen? Welche zukunftsweisenden Strategien gibt es?

Am 19, Mai diskutieren hierüber:
Hanna Mayer (Universität Wien, Vorstand des Instituts für Pflegewissenschaft, Vizedekanin der Fakultät für Sozialwissenschaften; www.pflegewissenschaft.univie.ac.at)
Hieronimus Nickl (Nickl & Partner Architekten AG München, Healing Architecture, Geschäftsleiter internationaler Projekte und Wettbewerbe; www.nickl-partner.com)
Mathias Seraphin (Vamed Standortentwickung und Engineering Wien, Betriebsorganisations- und Funktionsplanung; www.vamed.com)
Moderation: Erwin K. Bauer, buero bauer (Gesellschaft für Orientierung und Identität mbH Wien, Informationsdesiger & Geschäftsführer; www.buerobauer.com)
Im Anschluss weitere Gespräche bei Wein und Snacks

19. Mai, 18.30 Uhr 
Ort: buero bauer Gesellschaft für Orientierung und Identität mbH
Weyringergasse 36/1, 1040 Wien

Anmeldung unter office@include-initiative.org 
www.include-initiative.org

Werbung

Weiterführende Themen

Bruckner Tower Linz
Aktuelles
12.10.2017

„Hochhäuser und urbane Verdichtung“ ist das Thema, zu dem Gernot Hertl und Andreas Marth am 17. Oktober im Rahmen der aip-Diskussionsveranstaltung „wolkenkratzen“ in Linz sprechen werden.

Videos
12.10.2017

Der Imagefilm über die Schweizer Möbelfabrik horgenglarus, der in Zusammenarbeit mit frame eleven und Lauschsicht entstand, darf sich über eine Auszeichnung in Gold bei den Cannes Corporate Media ...

Baufeld J12, Sonnenalleepersprektive, Marktgarage
Bauzustand
12.10.2017

Planer müssen heutzutage ihre Entwürfe oft in einem wahrhaften Geschwindigkeitsrausch entwickeln. 
Der Architektin Regina Freimüller-Söllinger ist trotz aller Hürden und Vorgaben das ...

Das Kellerschlössel in Wielandsthal bei Herzogenburg, erbaut nach Plänen des Barockbaumeisters Joseph Munggenast. Im Bild die neuadaptierten Räume mit einer Deckenmalerei von Thomas Mathiowitz um 1730.  2016 restauriert unter  der Planung von Richard Zeitlhuber.
Planen
09.10.2017

Baudenkmäler zeugen von der langen Historie unserer Kultur und prägen die Identität eines Landes. 10.500 historische Bauten stehen in ­Niederösterreich unter Denkmalschutz, das sind 1,4 Prozent ...

„Leistbares ­Wohnen“ wird  immer nur auf  die Architektur ­projiziert, denn ­eingespart wird  die Qualität.
Gespräche
09.10.2017

Vor zwanzig Jahren haben Raimund Wulz und Manfred König die Architekturhalle in Telfs gegründet. Sie sind beide keine gebürtigen Tiroler, doch haben sie landauf, landab viel gebaut: Wohnanlagen, ...

Werbung