Direkt zum Inhalt
Fotostudio InterfotoFotostudio InterfotoFotostudio Interfoto

BIM Symposium

03.04.2019

Am 21. März ging im Wiener Schloss Schönnbrunn das BIM Symposium über die Bühne. Über 200 Teilnehmer konnten nicht nur das schöne Wetter, sondern vor allem die fachlich interessanten Vorträge und den anschließenden Erfahrungsaustausch genießen. 

In den letzten Jahren hat sich das BIM Symposium zu einem Expertentreff entwickelt. Architekten, Fachplaner, Bauherren aber auch Vertreter von ausführenden Unternehmen zählen zu den Teilnehmern.

Am Vormittag gaben die Planungsbüros Nikken Sekkei und MVRDV einen Einblick in ihre realisierten BIM-Projekte. MVRDV informierte, warum das Büro diese Methode verwendet und wie zukünftige Entwicklungen aussehen könnten. Nikken Sekkei stellte neben ihren aktuellen Projekten, wie dem Umbau des Fußballstadions Camp Nou in Barcelona auch ein Big Picture für die Zukunft vor, einen 350 Meter hohen Holzturm in Tokio, der zu 90 Prozent aus Holz besteht und 2041 fertiggestellt werden soll. 

Der Nachmittag brachte den Teilnehmern viel Abwechslung. In drei Räumen mit unterschiedlichen Fokusthemen boten praxisorientierte Vorträge Trends und Technologien im Baubereich, BIM in der Gebäudetechnik, BIM 360 Bauprojektmanagement, Revit Content, digitale Baustelle und Pläne. Aber auch das Networking kam nicht zu kurz. In den Pausen und auch im Anschluss an das Symposium enstand ein reger Austausch unter den Teilnehmern, der die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg werden ließ. 

Das nächste BIM Symposium findet am 19. März 2020 statt. 

Werbung

Weiterführende Themen

Die diesjährige 72 Hour Urban Action findet von2. bis 5.Mai in Jena statt.
Aktuelles
18.04.2019

Im Jenaer Stadtviertel Lobeda findet zum ersten Mal der internationale High-Speed-Architekturwettbewerb 72 Hour Urban Action statt. 120 Teilnehmer aus über 26 Nationen konzipieren und realisieren ...

100 Houses real-life urban lab
Aktuelles
18.04.2019

Als Teil einer urbanen Vision hat UNStudio den Brandevoort District von Helmond zur "intelligentesten Nachbarschaft der Welt" gemacht. UNSense, die Tochtergesellschaft, führt derzeit eine ...

Seiersberg bei Graz
Aktuelles
16.04.2019

Der größte Wettbewerb für innovativen Urbanismus und Architektur in Europa geht in die Jubiläumsrunde. 

Minimum-Maximum-Werkstatt: Neue Sessel für das Reindorfgassenfest, 2016
Aktuelles
16.04.2019

Am 7. Mai gibt Mark Neuner Einblick in die Entstehungsgeschichte und den Kosmos des „mostlikely sudden workshop“ und stellt dabei auch sein gleichnamiges bei Park Books er­schienes Buch vor. 

Der „Little Beaver" (1983) stammt aus der Kartonmöbel-Kollektion von Frank O. Gehry.
Aktuelles
16.04.2019

Die Ausstellung "SIT - Stühle aus der Sammlung Franz Polzhofer" zeigt das Designforum Graz eine Auswahl von Sitzmöbeln internationaler Designer der letzten hundert Jahre. Der Kreative, Designer ...

Werbung