Direkt zum Inhalt
Brillux

Brillux Design Award

03.07.2018

Der Brillux Design Award wird 2019 zum ersten Mal vergeben und blickt doch auf 25 Jahre Geschichte zurück. Denn der nun internationale Wettbewerb hat sich aus dem Deutschen und Österreichischen Fassadenpreis entwickelt. Der Brillux Design Award prämiert die weltweit besten Fassaden- und nun auch Innenraumgestaltungen.

Architektur hat das Potenzial, Lebensräume nachhaltig positiv zu verändern. Farbe als Gestaltungsmittel ist integraler Bestandteil wegweisender Konzepte. Der Deutsche Fassadenpreis stellte dies seit 1991 in den Fokus und prämierte jährlich herausragende Lösungen für die Gebäudehülle. Nun erweitert der renommierte Wettbewerb seine Perspektive in mehrfacher Hinsicht und wird zukünftig als Brillux Design Award im Zwei-Jahres-Rhythmus vergeben.

Innen, außen, international

Die Auszeichnungen werden künftig in sechs neu konzipierten Wettbewerbskategorien vergeben. Beispielgebende Konzepte für Fassaden finden in vier objektbezogenen Sparten ihr Forum. In den beiden weiteren Kategorien werden nun auch die besten Innenraumgestaltungen für die Bereiche Arbeiten sowie Wohnen und Leben gesucht. Die bisherige Länderbeschränkung fällt weg: Zum Brillux Design Award eingereicht werden können alle Objekte weltweit, die mit Brillux Produkten realisiert worden sind.

Neue Jury, neues Preisreglement

Neun international erfahrene Fachleute aus Architektur, Innenarchitektur und Handwerk werden die Einreichungen beurteilen und in jeder der sechs Kategorien jeweils drei Objekte nominieren, von denen eines mit dem Brillux Design Award ausgezeichnet wird.

Die Einreichung läuft

Bis einschließlich 31. Dezember 2018 können Objekte zum Wettbewerb eingereicht werden. Teilnahmeberechtigt sind Innen- und Außengestaltungen, die von Januar 2016 bis Dezember 2018 mit Brillux Produkten realisiert worden sind. Die Jury tagt im März 2019. Der erste Brillux Design Award wird am 23. September 2019 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im LWL-Museum für Kunst und Kultur am Domplatz in Münster verliehen.

Detailinformationen unter www.brillux.at/design-award.

Werbung

Weiterführende Themen

Shape the Water des Architekturbüros Smartvoll erhielt den 3. Preis.
Aktuelles
05.11.2018

In der Breitwieser Stone World in Tulln wird am 16. November der Sieger des gemeinsam mit „100 Häuser“ ausgelobten Designwettbewerbs bekannt gegeben.

Ein "Showcase" aus dem Grazer Stadtbild
Aktuelles
05.11.2018

Die Austellung "Showcase 2018" zeigt die Resultate der interessanten wie erfolgreichen Projekte, die im Zuge des "CIS-Design Transfer" Vermittlungsformates der Creative Industries Styria ...

Stadtspeicher Linz - Sarah Schoberleitner + Anna Rotter
Aktuelles
31.10.2018

Die "kulturtankstelle" präsentiert das städtebauliche Forschungsprojekt "Stadtspeicher" zur Errichtung eines neuen Linzer Stadtquartiers an der Donau. Das von Architekturstudierenden der ...

Impulswochen Technik bewegt - Raum bauen
Aktuelles
31.10.2018

Bereits zum achten Mal veranstaltet der Verein bink – Initiative Baukulturvermittlung für junge Menschen von 5. bis 30. November 2018 die Impulswochen technik bewegt. Das Projekt bietet spannende ...

Preisträger der GAD-Awards 2018
Aktuelles
30.10.2018

Die Architekturfakultät der Technischen Universität Graz präsentierte am 12. Oktober 45 nominierte Abschlussarbeiten des letzten Studienjahres. Eine international besetzte Fachjury zeichnete fünf ...

Werbung