Direkt zum Inhalt
SLS Hotel, Luxury Collection Hotel, Beverly HillsTaj Lake Palace/Condé Nast TravellerRoyal MansourMonastero Santa Rosa Hotel/ Maurice Naragon/Condé Nast TravellerAmerikalinjen/Francisco NogueiraRocco Forte HotelsRelais & ChateauxRoyal Champagne Hotel & Spa21c Museum HotelsGian Giovanoli/Grand Hotel KronenhofCristobal Ganderats/Hotel MagnoliaCountry Club Lima HotelAuberge Saint-Antoine/ Francis FontaineThe Doyle CollectionIl Salviatino

Condé Nast Traveller: Die Lieblingshotels 2019

17.10.2019

Condé Nast Traveller hat wieder bei seinen Lesern bezüglich ihrer Lieblingshotels nachgefragt. Mehr als 600.000 registrierte Lesen haben daher zum 32. Mal ihre bevorzugten Feriendomizile, verstreut auf der ganzen Welt, bewertet.

Wie gewohnt entstand aus der Readers Choice Awards-Umfrage eine Liste der 50 besten Hotels der Welt, die Anfang Oktober 2019 veröffentlicht wurde. Architektur & Bau FORUM  hat daraus 15 Feriendomizile ausgesucht, deren Architektur und Design besonders interessant ist. Eine Reise sind natürlich alle Lieblingshotels wert.

1_SLS Hotel (Los Angeles/USA)

In Beverly Hills, dem Domizil zahlreicher prominenter US-amerikanischer Schauspieler, Regisseure und anderer wohlhabender Einwohner, befindet sich das Luxushotel SLS Hotel Beverly Hills. Das schicke Hotel, das die Handschrift von Philippe Starck trägt, ist rund 1,6 Kilometer vom Santa Monica Boulevard entfernt. Es wurde 2018 um 22 Millionen US-Dollar renoviert, hat sich aber das von Starck kreierte spielplatzähnliche Flair bewahrt. Es ist eine einzigartige Mischung aus Trink- und Aufenthaltsräume, die größtenteils mit modernen Möbeln aus der Mitte des Jahrhunderts mit surrealistischen Einflüssen eingerichtet sind. Auch die Suiten wurden von Philippe Starck entworfen und haben einen Essbereich, eine Minibar und teilweise auch eine Küche und/oder einen Balkon.

2_Taj Lake Palace (Udaipur/Indien)

Dieser Palast aus dem 18. Jahrhundert auf einer Insel im Pichola-See ist ein echtes Juwel. Die vielen Innenhöfe, Korridore und Pavillons, die mit Steinen, vergoldeten Formen und Spiegeln verziert sind, entführen selbst Romantikmuffel sofort in eine andere Welt. Das Gebäude wurde ursprünglich als Palast für den Prinzen Maharana Jagat Singh erbaut und 1746 fertiggestellt. Die Gäste werden mit privaten Booten auf die vier Hektar große, künstliche Insel in Udaipur gebracht. Die opulenten Zimmer, ausgestattet mit handgemalten Motiven, Mosaiken, Glasmalereien und Schaukeln, sind nichts für Puritaner. Der Ausblick auf den See und den Stadtpalast am Ufer zieht jedoch jeden in den Bann.

3_ Royal Mansour (Marrakesch/Marokko)

So gut wie jedes Detail in diesem palastartigen Hotel in Marrakesch, dessen Bau mehr als drei Jahre gedauert hat und an dem 1.200 Meister gearbeitet haben, entspricht der Wunschvorstellung eines marokkanischen Domizils. Jedes der 53 zweistöckigen Riads verfügt neben einem Wohnzimmer und einer Dachterrasse auch über einen kleinen Innenhof (mit einem Baldachin, der sich bei Regen automatisch entfaltet). Sowohl die Wohn- als auch die Schlafzimmer bestechen durch seidenbedeckte Wänden. Die private Dachterrasse verfügt über einen Kamin und ein beheiztes Tauchbecken, inklusive privatem Butlerservice rund um die Uhr.

4_Monastero Santa Rosa Hotel und Spa (Amalfi/Italien)

Wer träumt nicht von einem romantischen Kurzurlaub in Italien? Die perfekte Kulisse dafür ist das elegante Monastera Santa Rosa Hotel in einem ehemaligen Kloster aus dem 17. Jahrhundert – direkt auf einer Klippe und nur fünf Kilometer von Amalfi entfernt. Mit seinen nur 20 Zimmern, den terrassenförmig angelegten Gärten und einem Pool, der über das Meer zu schweben scheint ist dieses Haus genau die richtige Adresse um die Abgeschiedenheit zu genießen.

5_Amerikalinjen (Oslo/Norwegen)

Erst im März dieses Jahres hat dieses Hotel im Herzen der norwegischen Hauptstadt seine Pforten geöffnet. Das außergewöhnliche Boutique-Hotel befindet sich im ehemaligen Büro der Kreuzfahrtsschifflinie Norwegian America Line, das komplett revitalisiert wurde. Es ist eine gelungene Mischung aus dem Charme der alten Welten mit ausdrucksstarken, modernen Akzenten. Die hohen Decken und Fischgrätböden in Verbindung mit den verspiegelten Akzentwänden und Samtkopfteilen geben dem Design ein besonderes Flair.

6_Hotel Astoria (Sankt Petersburg/Russland)

Das Hotel Astoria, der Rocco Forte Hotels, ist eines jener Häuser, wo die alte Dekadenz der Zarenstadt spürbar ist. Das imperiale Haus wurde 1911 erbaut und hat sich nicht nur seine beeindruckende Barockfassade, sondern auch seine luxuriöse Atmosphäre während der Höhen und Tiefen der vergangenen Jahrzehnte bewahren können. Der traditionelle „High Tea“, also Nachmittagstee, wird hier zu einem besonderen Erlebnis. Die eleganten Zimmer verfügen über einen Parkettboden und so manches Kunstwerk. Die modernen Annehmlichkeiten, wie WLAN, Flachbildfernseher und iPod-Docking Station wurden perfekt integriert.

7_The Inn oft he Five Graces (Santa Fe/USA)

Mitten in der Innenstadt von Santa Fe, der Hauptstadt des US-Bundesstaats New Mexico, befindet sich das Hotel mit einem der außergewöhnlichsten Hotelnamen. Aber das ganze Haus ist außergewöhnlich: Es zählt zu den zehn besten Hotels in den USA und wurde schon mehrfach ausgezeichnet. Das Haus an sich ist ein klassisches Beispiel südwestlicher Architektur, der Innenbereich inklusive der Zimmer spiegelt den Stil des Südwestens wider. Handgefertigte Möbel, originale Werke lokaler Künstler, persische Textilien und afghanische Teppiche geben dem Hotel eine besondere Note.

8_Royal Champagne Hotel & Spa (Hautvillers/Frankreich)

Mitten in den Weinbergen der Champagne liegt das Dorf Hautvillers, in dem der französische Mönch Dom Perignon lebte und starb. Seit 2018 befindet sich hier das erste Fünf-Sterne-Hotel der Region. Das historische Gasthaus mit Poststation des Orts, in dem angeblich Napoleon Bonaparte übernachtet haben soll, wurde vom Architekten Giovanni Pace renoviert und insgesamt zu einem modernen Komplex in Form eines Amphitheaters umgestaltet.

9_21c Museum Hotel Louisville (Louisville/USA)

Fünf Lagerhäusern aus dem 19. Jahrhundert, mit einer Ausstellungfläche von mehr als 9.000 Quadratmetern, wurde zum ersten Museum-Hotel, sprich zu einer Kombination aus einem preisgekrönten Boutique-Hotel und einem mehrstöckigen Museum für zeitgenössische Kunst. Kunst begleitet einem hier somit auf Schritt und Tritt. Das beginnt gleich im Ankunftsbereich, wo einem eine Replik von Michelangelos David in doppelter Größe begrüßt.

10_Grand Hotel Kronenhof (Pontresino/Schweiz)

Nur wenige Kilometer von St. Moritz entfernt befindet sich dieses gehobene Hotel, dessen Geschichte bis in das Jahr 1848 zurückreicht. Mitten in der Schweizer Bergwelt vereint das Hotel aus der Zeit der Belle Epoque Tradition, Luxus und Natur auf außergewöhnliche Art und Weise. Alleine der atemberaubende Blick auf den Roseg-Gletscher und die Zirben-Lärchen-Wälder könnte malerischer nicht sein. Die Zimmer und Suiten sind im neobarocken Stil eingerichtet.

11_Hotel Magnolia (Santiago/Chile)

Das erste echte Designhotel in der chilenischen Hauptstadt wurde im Sommer 2016 eröffnet. Es befindet sich in einem renovierten Herrenhaus aus dem Jahr 1929, im angesagten Viertel Lastarria im Zentrum von Santiago de Chile. Die Mischung aus Altem und Neuem gibt dem Hotel seine besondere Note: Die neugotische Fassade sowie die Buntglasfenster und schwarz-weißen Marmorböden im Foyer sind kein Widerspruch zum ansonsten modernen Design der Räume mit hellem Holz.

12_Country Club Lima Hotel (Lima/Peru)

Das 1927 erbaute Hotel ist schon seit langem die erste Adresse für Staatsoberhäupter, die Peru besuchen. Von der historischen Architektur bis zu den gesammelten Antiquitäten und Kunstwerken – das Haus beherbergt eine beeindruckende Ausstellung von mehr als 300 Kunstwerken und Möbeln des Pedro de Osma-Museums, die auf den öffentlichen Plätzen und in den Zimmern des Hotels zu sehen sind  - strahlt das gesamte Anwesen Raffinesse mit einer gehobenen Country-Club-Ästhetik aus. Die 83 Zimmer wurden so renoviert, dass ihr traditioneller Kolonialstil, mit dunklen Mahagonimöbel, durch moderne Annehmlichkeiten und Akzenten perfekt ergänzt wurde. 

13_Auberge Saint-Antoine (Québec/Kanada)

Das stilvolle Boutique-Hotel, Mitglied bei Relais & Châteaux, befindet sich im alten Hafen von Québec. Der Komplex im Stadtteil Petit Champlain erstreckt sich über drei Steingebäude. Beim Umbau wurden zahlreiche Überreste aus der französischen und britischen Kolonialzeit entdeckt, die heute der Inneneinrichtung des historischen Hauses eine persönliche Note geben. In allen Zimmer auf der Flussseite hat man einen wunderbaren Ausblick auf den Sankt-Lorenz-Strom. Eine Besonderheit ist auch das Hotel-Restaurant, das in einem Lagerhaus aus dem 19. Jahrhundert untergebracht ist.

14_The Westbury (Dublin/Irland)

Dem Charme des Hotels „The Westbury“ in Dublin kann sich so gut wie keiner entziehen. Die Faszination beginnt in der ersten Minute, beim Anblick der großen Treppe. Auch die beeindruckende Galerie mit privaten Kunstwerken und der opulente Afternoon Tea, wo man es sich einfach in einem der Plüschsessel der Galerie gemütlich macht, sind in ganz Dublin bekannt. Das Mitglied der „Leading Hotels of the World“ ist darüber hinaus der ideale Ausgangspunkt für kulturelle Streifzüge in der Stadt. Die interessantesten Sehenswürdigkeiten Dublins, Museen und Kunstgalerien befinden sich in unmittelbarer Nähe.

15_Il Salviatino_(Florenz/Italien)

Der Panoramablick auf die Stadt Florenz ist von der renovierten Villa am Fuße der Hügellandschaft von Fiesole atemberaubend. Das Anwesen aus dem 15. Jahrhundert, einst ein mittelalterliches Landhaus aus dem im Laufe der Jahrhunderte eine Villa wurde, beeindruckt mit einer weißen Putzfassade und sehr dekorativ gestalteten öffentlichen Bereichen. Besonderer Blickfang ist die Eingangshalle mit ihrer gewölbten Ziegeldecke, wo früher Kutschenpferde untergebracht waren. Aber auch das Service wartet mit Besonderheiten auf: Statt eines formellen Check-in-Bereichs gibt es „Service-Botschafter“, die Concierge und Butler in einem sind.

 

Autor/in:
Redaktion Architektur & Bau Forum
Werbung

Weiterführende Themen

Das smarte Hotel-Musterzimmer für komfortables Wohnen zum unschlagbar günstigen Preis.
Hotelprojekte
06.11.2018

Bei der BAU 2019 in München zeigt Häfele das smarte Hotel der Zukunft. Der zum internationalen Hotelspezialisten avancierte Marktführer für Beschlagtechnik und elektronische Schließsysteme macht ...

Innenraum des La Maison Hotel Saarlouis.
Gebäude- und Haustechnik
06.11.2018

Das La Maison Hotel im ehemaligen Oberverwaltungsgericht der Stadt Saarlouis überzeugt mit seinem Spiel der Gegensätzlichkeiten. Altes wird mit Neuem zusammengebracht, Historie und das 21. ...

Individuell angefertigte Waschtische von Laufen finden sich in Ian Schragers ­Public Hotel.
Hotelprojekte
06.11.2018

In der Laufen-Manufaktur in Gmunden wurde etwa das revolutionäre Material „Saphir Keramik“ entwickelt, das besonders dünnwandige Keramikprodukte mit engen Radien ermöglicht. Das Laufen Innovations ...

Das Seminarhotel aus einzelnen Pavillons , bettet sich sanft in die Hügellandschaft ein.
Hotelprojekte
06.11.2018

Das Kriterium der Atmosphäre wird bei Hotels zunehmend wichtiger. Das alte Grand Hotel gilt als Folie neuer Ent­würfe, weil in ihm bereits vieles kulturell aufgearbeitet wurde. 

von ...

Werbung