Direkt zum Inhalt
Das Haus 2018 auf der imm cologne 2018 wird zu einem poetischen Experiment  über das Licht und unterstreicht die Bedeutung von Licht als Element des Wohnens. Foto: koelnmesse

Das Intelligente Haus

19.12.2017

Von 15. bis 21. Jänner 2018 ist es wieder so weit, dann zeigt die imm Cologne, die internationale Einrichtungsmesse erneut alle wichtigen Innovationen der Möbelbranche.

Bereits zum dritten Mal wird die imm cologne ein begehbares, funktionsfähiges Smart Home präsentieren und uns zeigen, wie ein funktionierendes Smart Home heute aussehen kann. Aber auch auf Fragen nach Sicherheit, Komfort, Kostenersparnis und Zusatznutzen oder welche Anwendungsbereiche es gibt werden nicht aufgegriffen.

Wie bequem lassen sich Anwendungen steuern, welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, und wie sichtbar ist die Technik überhaupt? Im Smart Home auf der imm cologne 2018 sollten alle Antworten zu finden sein und zwar in Form eines realen, begehbaren Hauses. Und das Forum für vernetztes Wohnen der imm beschäftigt sich auch mit der Zukunft, etwa mit Smart Home-Lösungen für ein barrierefreies Leben. Unter dem Motto „let´s be smart“ präsentiert die imm cologne Produkte, Projekte und Real-Time-Szenarien zu den Themen Energie, Sicherheit, Lifestyle, Komfort und Entertainment.

„Die Bandbreite des Themas Smart Home wird immer umfangreicher und komplexer. Wir bilden die aktuellen Möglichkeiten des Smart Home in einem voll funktionsfähigen Architektenhaus mit angegliederten Smart Office Architektenbüro sowie einer Einliegerwohnung mit unterstützender Ambient assisted Living technologie, für ein dauerhaftes Leben in den eigenen 4 Wänden bis in hohe Alter ab und sehen dabei auch noch in die Zukunft“, verspricht Thomas Postert, verantwortlicher Direktor der Koelnmesse. Aber auch das „Haus 2018“ wird nicht fehlen – diesmal gestaltet von der jungen tschechischen Designerin Lucia Koldowa, die dieses zu einem poetischen Experiment über das Licht macht und damit unterstreicht, dass Licht als wesentliches Element auch bei der Einrichtungsmesse nicht zu kurz kommen wird.

www.imm-cologne.de

Werbung
Werbung