Direkt zum Inhalt
baum raum - Wie viel Raum schafft und braucht ein Baum?, Volksschule St. Leonhard bei Siebenbrünn, 2016/17

Der Raum um mich

14.11.2017

Mit „RaumGestalten“ haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich intensiv mit den vielfältigen Themen der Baukultur auseinanderzusetzen und mit Hilfe von Experten Konzeptvorschläge für eine konkrete Umsetzung einzureichen.

Hürdenlauf im Schulhaus, Volksschule St. Raphael der Schulstiftung der Erzdiözese Wien, 2015/16
Zwischen Sonne und Wind, NMS Frauenkirchen, 2015/16

Knapp 20 Jahre bereits können Schüler und ihre Pädagogen im Rahmen der von KulturKontakt Austria, der Architekturstiftung Österreich sowie den Kammern der Ziviltechniker für Wien, NÖ und Burgenland sowie für Steiermark und Kärnten initiierten Projektreihe die Chance nutzen, sich mit der Frage, wie man einen gelungenen Ort gestaltet, zu beschäftigen. Ziel dabei ist es, ihre Wahrnehmung für die gestaltete Umwelt zu schärfen und eine eigenständige Auseinandersetzung mit dem Lebensraum näherzubringen.

Den teilnehmenden Klassen sollen Einblicke in die Gestaltung von Städten, Dörfern, Straßen, Plätzen sowie Infrastrukturbauten und Parks geboten werden. Angeleitet von Fachkundigen aus dem baukulturellen Bereich, wird auf eine anschauliche und motivierende Weise die Fähigkeit vermittelt, ein Verständnis für den gebauten Raum zu erlangen. Um sich qualifiziert in Planung- und Gestaltungsprozesse einbringen zu können, bedarf es vorerst einer Kenntnis über die eigenen Bedürfnisse im Hinblick auf Raum. Das Wissen darüber, wie ein gelungener Ort entsteht und welche und wie viele Akteure darauf Einfluss haben ist somit ein wesentlicher Teil der Allgemeinbildung.

Gerade in unserer heutigen Zeit, die durch das schnelle Wachstum von Städten, dem Schrumpfen peripherer Zonen, der zunehmende Digitalisierung und der Notwendigkeit eines sorgsamen Umgangs mit unseren Ressourcen von großen Veränderungen und Umschwüngen geprägt ist, hat die Gestaltung von Städten, Orten und Landschafen identitätsstiftenden Charakter für unser alltägliches Leben und ist wesentlich für unsere Zukunft.

Einreichfrist: 7. Dezember 2017

www.architekturstiftung.at/projektreihe-raumgestalten

Werbung
Werbung