Direkt zum Inhalt

Energieeffizent und luftdicht

19.03.2013

Seit Einführung der Energieeinsparverordnung (EnEV) im Jahr 2002 steigt die Zahl der Effizienz-, Niedrigenergie- und Passivhäuser in Holzrahmenbauweise.

Neben einer guten Wärmedämmung benötigen solche Gebäude eine luft- und winddichte Gebäudehülle. Zur Beplankung der Holzrahmen nutzen Planer meist großflächige Holzwerkstoffplatten wie OSB (Oriented Strand Board), nicht zuletzt weil OSB die Rahmen nicht nur aussteift, sondern gleichzeitig die luftdichte Ebene bildet. Unterschiedliche Plattentypen bieten unterschiedliche Luftdichtheiten. Als Maßgabe gilt: je höher die Rohdichte und je besser die Güte der Verklebung der Strands, desto luftdichter die Platte. OSB-Platten von Egger – insbesondere die OSB 4 Top – erfüllen die Kennwerte für hohe bis sehr hohe Luftdichtigkeit.

Seit 2001 lässt Egger regelmäßig die Luftdichtigkeit ihrer Eurostrand-OSB-Platten beim Institut KBauMV an der Hochschule Wismar, prüfen. Die letztjährigen Labortests der OSB 4 Top-Prüfserien bestätigten die Werte aus den Jahren 2001, 2004 und 2006. Beim Differenzmessdruck von 50 Pa hat sich ein maximaler Luftvolumenstrom von ≤ 0,12 m³/(m² x h) ergeben, und so können die OSB-4-Top-Platten ohne zusätzliche Lagen zur Ausbildung der luftdichten Ebene genutzt werden. Dass die Platten als Luftdichtigkeitsschicht im Holzbau funktionieren, bestätigt auch deren mehr als zehnjährige Anwendungspraxis. Die im Passivhausbereich erforderlichen n50-Luftwechselraten von 0,6 h-1 wurden seitdem ohne weiteres erreicht oder sogar erheblich unterschritten, selbst in Gebäuden mit ungünstigem A/V-Verhältnis.

Als hochbelastbarer konstruktiver und gleichzeitig luftdichter Werkstoff ist OSB 4 Top die ideale Platte für Niedrigenergie- und Passivhausprojekte – sie ist obendrein formaldehydfrei verklebt. Mit dieser Platte haben Planer die Gewissheit, die erhöhten Anforderungen eines Passivhauses auch zu erfüllen.

Auf der Außenseite erhält das Ständerwerk dann diffusionsoffene Holzfaser-Platten (Egger DHF). Für die luftdichte Gebäudehülle sorgen dann noch Klebebänder an Platten- und Elementstößen sowie an Durchdringungen. Dann kann der Blower-Door-Test kommen.

 

Egger Building Products GmbH

Weiberndorf 20

A-6380 St. Johann in Tirol

T: 50 600-0

E: [email protected]

I: www.egger.com

Werbung
Werbung