Direkt zum Inhalt
Ethouse-Award-Sieger in der Kategorie „Wohnbau“ war 2014 das Einfamilienhaus Haus P. in Mieming (Tirol) von F|H Architekten.

Energiesparmeister gesucht!

29.05.2015

Zum achten Mal schreibt die Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme dieses Jahr den mit 12.000 Euro dotierten Ethouse Award aus. Ab sofort können Projekte eingereicht werden.

Der mit 12.000 Euro dotierte Architekturpreis würdigt Sanierungen, die ein kreatives und auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Herangehen an das Thema Energieeffizienz unter Beweis stellen. Bewertungskriterien sind die Qualität in der Ausführung, der Umgang mit dem Altbestand und die architektonische Umsetzung sowie der Umfang der Energieeinsparung. Einreichungen sind in den drei Kategorien öffentliche und gewerbliche Bauten sowie Wohnbau möglich. Neben dem Planer werden auch die verarbeitenden Betriebe ausgezeichnet. Der Preis wird am 11. November 2015 in Wien verliehen. Das Anliegen des Ethouse Award ist es, die Relevanz von Wärmeschutzmaßnahmen für den Klimaschutz zu verdeutlichen. Es soll öffentlichkeitswirksam in Erinnerung gerufen werden, dass die beste Energie jene ist, die gar nicht erst erzeugt werden muss. Mit einer Fassadendämmung können immerhin bis zu 75 Prozent an Energie eingespart werden.

www.waermedaemmsysteme.com

Autor/in:
Redaktion Architektur & Bau Forum

Weiterführende Themen

Die Anmeldephase für den HTL-Abschlussjahrgang 2018/19 zum Technik fürs Leben-Preis von Bosch läuft noch bis 30. November 2018.
Aktuelles
05.11.2018

Noch bis 30. November können sich talentierte HTL-Schüler, die gerade ihren Abschluss machen, zum Bosch „Technik fürs Leben-Preis“ anmelden.

Aktuelles
06.09.2018

Uzin Utz passt ab Januar 2019 die Preise an, um die Verfügbarkeit sicherzustellen.

Sandro de Roja bei der Preisverleihung mit build! Geschäftsführerin Karin Ibovnik und der Jury.
Aktuelles
20.06.2018

Sandro de Roja schaffte es beim Pitchingwettbewerb des Startup-Programms des build! Gründerzentrums in Kärnten unter die Top Drei. Lesen Sie hier alles über sein innovatives Produkt.

Bosch-Manager Bernhard Hager war begeistert vom Elektrorennfahrzeug, dessen Antriebs- und Strömungstechnik von den HTL-Schülern Oskar Várnagy, Berthold Arming und Bernd Brenter optimiert wurde.
Aktuelles
23.04.2018

Das Technologieunternehmen Bosch war mit Maturanten der HTL Salzburg im Praxis-Austausch.

Gewinner-Fassade: Villa in München.
Farben
16.11.2017

Peter Winkler gewinnt Südwest-Drytec-Fassadenwettbewerb.