Direkt zum Inhalt
energytalk/GEOPHOenergytalk/GEOPHO

Energytalk: Der Zukunft auf der Spur

17.10.2018

In der Aula der Alten Universität Graz fand der dritte energytalk 2018 am 3. Oktober unter dem Motto „New Living – Technologien und Wege des neuen Zusammenlebens“ statt. 

Über 180 Besucher konnten die Organisatoren, Odörfer Haustechnik und TBH Ingenieure zum gemeinsamen Gedankenaustausch mit Vorträgen dreier hochkarätiger Experten wie Harry Gatterer, Mark Jenewein und Markus Hopferwieser begrüßen. Digitalisierung ist längst Teil aller Lebensbereiche und bestimmt wie wir künftig bauen, wohnen und leben werden, wesentlich mit. Zukunftsweisende Technologien und Wege des neuen Zusammenlebens standen diesmal im Mittelpunkt. Beleuchtet wurden dabei die wichtigsten Trends im Lebens-, Wohn- und Arbeitsbereich sowie ein Ausblick auf zukünftige Entwicklungen.

Thema der Vorträge war neben dem Building Information Modeling (BIM), die zukünftigen Auswirkungen auf Lebensstile, Wohngewohnheiten und Arbeitswelten bis hin zum deutschen Best-Practice-Projekt „50hertz Netzquartier“ in Berlin.
Trendforscher und Experte für „New Living“, Harry Gatterer gab in seinem Beitrag einen tiefen Einblick in die Zukunft von Leben und Arbeit: „Die Flexibilität des Wohnens ist keine Frage der Funktionalität, sondern der Vorstellungskraft. Von der Idee eines festen Wohnraums werden wir uns in Zukunft verabschieden.“ Architekt Markus Hopferwieser der Hopferwieser Architects ZT GmbH, erläuterte, warum sich das Building Information Modeling (BIM) als Arbeitsmethode für das Planen, Errichten und Betreiben von Bauwerken bereits bestens etabliert hat. Die digitale Aufbereitung und aktive Vernetzung aller Gebäudedaten steht während des gesamten Lebenszyklus zur Verfügung und kann entsprechend genutzt werden. Die Gebäudeinformationen stellen zudem einen Mehrwert für das gemeinsame Zusammenleben dar. Partner und Gründungsmitglied der LOVE architecture and urbanism ZT GmbH in Graz, Mark Jenewein, zeigte schließlich spannende Details zum neuen Headquarter des Netzwerkbetreibers 50 Hertz in Berlin auf, das aufgrund der tiefen Geschoßplatten Raum für unterschiedlichste Bürokonzepte bietet. Maßgeschneiderte Raumaufteilungen kann jede Abteilung und jedes Team nützen und flexibel gestalten.

Der nächste energytalk ist für den 16. Jänner 2019 geplant.
https://energytalk.info/

 

Werbung

Weiterführende Themen

Preisträger der GAD-Awards 2018
Aktuelles
30.10.2018

Die Architekturfakultät der Technischen Universität Graz präsentierte am 12. Oktober 45 nominierte Abschlussarbeiten des letzten Studienjahres. Eine international besetzte Fachjury zeichnete fünf ...

Leerstandskonferenz Luckenwalde
Aktuelles
30.10.2018

Unter dem Titel "Betreten verboten! Strategien gegen den Leerstand von Produktionsstätten" fand vom 10.-12. Oktober die 7. Leerstandskonferenz statt. 130 kreative Köpfe, ein altes E-Werk, eine ...

Alles im Blick
Aktuelles
18.10.2018

Die nonconform akademie für Beteiligungsprozesse geht am 8. und 9. November mit dem Modul 1: „Kompakter Einstieg“ in die zweite Runde.

Für gefüllte Hörsäle sorgt jedes Jahr die November Reihe der Sto-Stiftung.
Aktuelles
18.10.2018

Unter dem Motto "Think Tank Architecture" starten am 5. November die von der gemeinnützigen Sto-Stiftung geförderten "November Talks". In der Technischen Universität Graz erwarten Studenten und ...

Das ehemalige Sophienspital war die Festivalzentrale 2018
Aktuelles
17.10.2018

Wie sehr Design unseren Alltag formt, hat die Vienna Design Week gezeigt. Es gab über 150 Veranstaltungen, die eine programmatische Vielfalt von lokalen und internationalen Ansätzen in Architektur ...

Werbung