Direkt zum Inhalt

Findet Stadt ...

12.08.2016

So das offizielle Motto von Open House Wien, das am 10. und 11. September 2016 zum dritten Mal über 80 sonst der Öffentlichkeit verschlossene Gebäude öffnet.

Open House Wien 2016 Plakatsujet
Loft Zwei
Smart Wohnen

Zu entdecken gibt es eine ganze Reihe architektonisch interessanter Bauwerke. Das Open House Team möchte Architektur für jedermann be-, an­greif- und damit erlebbar machen. An zwei Tagen werden die rund 80 Objekte für rund 30.000 Besucher zugänglich sein – kostenlos und ohne Anmeldung. Es genügt, Gebäude am Open House Wien-Stadtplan auszusuchen und zu den Öffnungszeiten vorbeizuschauen.

Die Stadtpläne liegen ab Mitte August an diversen Standorten und am 10. und 11. September bei allen teilnehmenden Gebäuden in Wien auf. Und für
alle, die es genau wissen wollen: Bei den ausgewiesenen Fachführungen sind Architekten beziehungsweise Bauexperten vor Ort anwesend, um Besuchern neue Blickwinkel zu eröffnen. „Gemeinsam mit einer Jury aus Architekten und Bauexperten haben wir auch heuer wieder einen spannenden Mix zusammengestellt. Wir möchten die Menschen für Architektur begeis­tern. Denn in einer Stadt wie Wien, die zu den lebenswertesten Städten der Welt gehört, ist es wichtig zu sehen, wie und vor allem wo Menschen leben, arbeiten und wohnen“, erklärt Architektin Iris Kaltenegger, die Gründerin des gemeinnützigen Vereins Open House Wien.

Alle Gebäude: www.openhouse-wien.at/de/gebaeude.html
 

Autor/in:
Redaktion Architektur & Bau Forum
Werbung
Werbung