Direkt zum Inhalt
Friedrich Achleitner

Friedrich Achleitner (1930-2019)

27.03.2019

Friedrich Achleitner (23. Mai 1930 Schalchen - 27. März 2019 Wien) lebte und arbeitete als freischaffender Schriftsteller in Wien. Nun ist er kurz vor seinem 89. Geburtstag verstorben. 

Nach Beendigung seines Architekturstudiums an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Clemens Holzmeister widmete er sich mehr der theoretischen Beschäftigung mit der Architektur als dem Bauen an sich. Als Architekturkritiker, Lehrender und Forschender war Friedrich Achleitner ein Kenner und Kritiker des österreichischen Baugeschehens und der österreichischen Baukultur.

Das für seinen zwischen 1965 und 2010 verfassten, umfassenden und dennoch kompakten Architekturführer zur Österreichischen Architektur im 20. Jahrhundert in fünf Bänden entstandene umfangreiche Archiv wurde im Jahr 2000 von der Stadt Wien angekauft und dem Architekturzentrum Wien übergeben. Das Architekturzentrum Wien betont in seinem Nachruf „seine legendären Begehungen vor Ort, sein Ordnungssystem in Form eines überbordenden Karteikastens und seinen fotografischen Blick. Über 100.000 Bildquellen aus seiner Hand sind heute visuelle Zeitzeugen von nicht mehr existenten bzw. stark überformten Bauten.“ So etwa sagte Friedrich Achleitner: „Ein wichtiges Moment ist, dass man nur über Dinge spricht, die man gesehen hat. Und zwar vor Ort. Und die man kennt. Und die man fotografiert.“

Seine literarische Qualität zeigte sich aber nicht nur in seinen Texten zur Architektur, sondern auch in der Literaturgeschichte. Gerade in den letzten Jahren trat Achleitner wieder vermehrt mit Prosa in Erscheinung. 

2010 traf Architektur & Bau FORUM Friedrich Achleitner anlässlich der Fertigstellung von Band III/3 seines legendären Architekturführers "Österreichische Architektur dim 20. Jahrhundert" zum Gespräch.

 

Link zum Archiv: 

https://www.azw.at/de/artikel/sammlung/friedrich-achleitner-archiv/

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
21.11.2019

Architektur & Bau Forum trauert um den großen österreichischen Architekten und begnadeten Karikaturisten „Ironimus“, Gustav Peichl, der am 17. November im Kreise seiner Familie in Wien ...

Auf dem Cover des neuen Buchs sudden workshop: Into the City in der Alten Post, Installation der Künstlergruppe R.E.P
Aktuelles
11.11.2019

Architektur in Progress lädt am 20. November zu einem Vortrag von „mostlikely“ in das „afo“ in Linz. Im Umgang mit hybriden Stadttypologien entwickelt mostlikely eigene, interdisziplinäre ...

Aktuelles
08.11.2019

Trauer und Bestürzung über den plötzlichen Tod von Univ. Prof.i.R. Dipl.-Arch. Christoph Luchsinger, der kurz nach seiner Pensionierung als Professor der TU Wien, am 6. November verstorben ist. ...

Ingo Maurer
Aktuelles
23.10.2019

Der Lichtmagier Ingo Maurer ist tot. Er verstarb am 21. Oktober 2019 im Alter von 87 Jahren in München im Kreis seiner Familie.

Andrea Vattovani: Entwurf „the Clef“, Museum, Budapest, Ungarn
Aktuelles
27.09.2019

Unter dem Titel „Life by AVA“ präsentiert das designforum Steiermark von 10. Oktober bis 2. November einen Querschnitt durch die Arbeit des jungen ambitionierten Architekturbüros AVA Andrea ...

Werbung