Direkt zum Inhalt
Gesamtenergetische Optimierung von Stadtgebieten Montag, 25.September, 17.00 Uhr Marxergasse 24, Stg. 2, EG

Grünraumkonzepte

18.08.2017

Das Forschungsprojekt „Greening Aspang“ sucht nach Lösungen, um die Natur in die Straße zurückzuholen.

Zum Teil ist der neue Stadtteil Eurogate I+II auf den Aspanggründen fertiggestellt. Die Aspangstraße ist erneuerungsbedürftig und von sommerlicher Überhitzung betroffen, die Umgestaltung des Straßenraumes steht auf der Agenda der Stadt.

Das Forschungsprojekt der Smart Cities Initiative des Energie- und Klimafonds fragt: Wie ist knapper öffentlicher Grünraum durch Verkehrsflächenreduktion zu vermehren,  wie dadurch neu gewonnene Grünflächen unterschiedlich zu nutzen? Wie und wo können Begrünungsmaßnahmen umgesetzt werden?

In Kurzvorträgen geht es um: Wege einer komplementären Planung am Beispiel des Straßenraumes Aspangstraße (Betül Bretschneider); Bauoptimierung durch Begrünung und Sonnenschutz;  (Azra Korjenic: TU Wien); Auswirkungen von Sonne, Wind und Begrünung? (Michael Bruse: ENVI-met und Bernhard Scharf: BOKU). Mit am Podium: Vertreter von Stadt und Bezirk sowie Bewohner des Viertels.
 

Werbung
Werbung