Direkt zum Inhalt
T.HeimannT.HeimannT.HeimannCallwey Verlag

Häuser des Jahres 2018

17.10.2018

Zum achten Mal lobte der Callwey Verlag den Wettbewerb "Häuser des Jahres - die besten Einfamilienhäuser" aus. Unter Berücksichtigung verschiedener Kriterien wie Nachhaltigkeit, innovativer Einsatz von Materialien, kreativer Umgang mit der baulichen Situation und konsequenter Ausführung wählte die Jury die besten 50 Projekte aus. 

Aus über 180 Einreichungen kürte die Jury einen Preisträger, eine Auszeichung und sechs Anerkennungen. Das Buch zum Wettbewerb präsentiert diese 50 besten Häuser mit zahlreichen Fotos, Lage und Architektenplänen und aussagekräftigen Projektbeschreibungen. Der erste Preis ging an Thomas Kröger Architekten aus Berlin für das Projekt Haus am Deich in Ostfriesland. Mit seiner spezifischen Gestalt, den roten kunstvoll gemauerten Backsteinen und den ebenso roten, lokal gebrannten Dachziegeln wirkt das kleine Haus, als wäre es schon immer in dem ostfriesischen Dorf Ostrhauderfehn gestanden. Mit einem mächtigen tragenden Gebälk aus Beton, an die örtliche Formtradition angelehnt, öffnet sich ein beeindruckender Innenraum. 

Alle 50 Arbeiten können noch bis zum 25. November in einer Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum (Frankfurt am Mai) besichtigt werden.
http://www.dam-online.de

 

Werbung

Weiterführende Themen

Die Fachtagung thematisiert Trends und Entwicklungen im Holzbau.
Aktuelles
15.03.2019

Am 22. März lädt das österreichische Holzbauunternehmen Sihga in Ohlsdorf zur Holzbau-Tagung ein. Mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen möchte man Auswirkungen von Megatrends und die Sicherheit im ...

1. Preis: Haus Späckhuggarenin Kärna von Bornstein Lyckefors Arkitekter
Aktuelles
15.03.2019

Der jährlich von der Zeitschrift Häuser ausgelobte Award im Bereich  Einfamilienhaus wurde vergeben. Das passend zum Bauhausjahr ausgelobte Thema "Zeitlose Häuser - in der Tradition der Moderne" ...

Denise Scott Brown
Aktuelles
13.03.2019

Denise Scott Brown hat ihre Arbeit immer inmitten des Geschehens begonnen. Ihr scharfer Intellekt, ihr genauer Blick und ihre Weltgewandtheit prägen ihre Haltung in Stadtplanung und Architektur. ...

Die mobile MotoGP Energy Station ist innerhalb von zweieinhalb Tagen aufgebaut.
Aktuelles
12.03.2019

Zum insgesamt sechsten Mal wurden hervorragende Projekte mit dem Werkstoff Holz beim Tiroler Holzbaupreis 2019 prämiert.

Der neu formierte aspern Beirat.
Aktuelles
11.03.2019

Wiens größtes Stadtentwicklungsgebiet stellt den Anspruch, den Anforderungen des Lebensstils des 21. Jahrhunderts ebenso gerecht zu werden wie den ambitionierten Energie- und Klimaschutzzielen der ...

Werbung