Direkt zum Inhalt
Lenk LodgeLenk LodgeLenk LodgeLenk LodgeLenk LodgeLenk LodgeLenk LodgeLenk LodgeLenk LodgeLenk LodgeLenk LodgeLenk LodgeLenk LodgeLenk LodgeLenk LodgeLenk Lodge

Hotel: Lenk Lodge

27.11.2019

Am 27. November begann die Winter-Saison in der Lenk Lodge im Berner Oberland – ein Rückzugs- und Inspirationsort zum Arbeiten und zum Entspannen. Für Bewegungsfreudige und Ruhesuchende.

Ob im Winter, Frühling, Sommer oder Herbst – das Simmenthal bietet jede Jahreszeit spannende und unterhaltsame Aktivitäten. Dabei wird die alpine Winterauszeit in der Lenk Lodge wird mit Schneeschuhwandern auf stillen Wanderwegen, Skitouren gehen, Skifahren, Langlaufen oder einfach Spazieren gehen zum Genuss. Im stilvollen Ambiente der Lenk Lodge findet sich zudem zu jederzeit ein gemütlicher Rückzugsort um zu entspannen – und seit kurzem auch zum Arbeiten im Team oder für Yoga Retreats.

Das Alpin Loft: Mountain Workspace und Social Cocooning
Das Alpin-Loft ist eine ehemalige Ferienwohnung im Dachstock der Lodge, das mit Liebe zum Detail von den Gastgebern Fabienne und Roman Cortesi renoviert wurde. Auf über 50 m² ist ein großer, lichtdurchfluteter, offener Raum mit einer Dachschräge entstanden. Dieser kann als Mountain Workspace u.a. für Workshops für bis 12 Personen genutzt werden. Auf Anfrage ist sogar eine professionelle Begleitung oder Moderation durch Roman Cortesi möglich. Der Gastgeber der Lenk Lodge ist hauptberuflich im Bereich Organisations- und Kulturentwicklung tätig und wird die zwei Standbeine im kommenden Jahr sogar noch enger zusammenführen.

Auch für körperzentriertes Arbeiten wie Yoga und Meditation eignet sich der Raum wunderbar. Durch seine Lage im Dachstock mit viel Holz bietet der Raum enorme Geborgenheit und lässt dennoch direkt durch die große Linde im Garten bis weit hinaus auf die Berge blicken. Yogamaterial kann direkt vor Ort gemietet werden – auch dieses in wertiger und stilvoller Art à la Lenk Lodge. Einzigartig dabei ist: bei diesen Gruppengrößen steht das Haus exklusiv für die ganze Gruppe zur Verfügung. Es befinden sich keine weiteren Gäste im Haus und die Gastgeber können sich voll und ganz nach den Wünschen der Gruppe richten.  An den Tagen, an denen sich Individualgäste das Haus teilen und von den klassischen Hotelleistungen profitieren, kann das Alpin Loft als Wohn- und Schlafraum für Zwei gebucht werden. Raus aus der hektischen Welt, rein in den Stand-by-Modus – mit Sternen- und Bergblick.

Die Sauna im Garten ganz für sich
Alle Gäste der Lenk Lodge können ein exklusives Saunaerlebnis im Lodge Garten dazu buchen. Privat, klein aber fein, nicht nur ein Eyecatchersondern ein etwas anderer Schwitzkasten mit spektakulärem 360°-Panoramablick. Ein weiterer Ort der Ruhe. Und der Entspannung – allein oder auch ideal für Paare. Die Designer Tarantik & Egger wurden am 3238m hohen Titlis fündig: aus ausrangierten Gondeln wurden Schwitzkabinen. Ein tolles Beispiel für Upcycling. Beim Schweizer Saunabauer Küng nimmt das Schwitzen Fahrt auf. Hier werden die 2.5 m² mit Holz, Technik und Wellness-Wissen gefüllt. Die Saunagondeln sind wetterfest und mobil – und schalten perfekt von Eis auf heiß. Mit einem kleinen Wellness-Körbchen mit Bademantel, Schuhen und einem vitalen Snack dürfen die Gäste dann im Garten in der Saunagondel ausspannen – Blickschutz inklusive – die Kneipp-Duschkur und anschließend an der Wärme ruhen dürfen die Gäste dann in ihrem Zimmer.

Die Lodge
In jedem der elf individuell eingerichteten Zimmer, der Suite und der Lodge Loft dürfen sich die Gäste wie zu Hause fühlen. Natürlich Schlafen, Träumen und Wohnen. Alle Zimmer eröffnen einen Blick auf Berg oder Tal der Berner Alpen und den Wildstrubel und beglücken die Ruhesuchenden mit Morgen- oder Abendsonne. Sieben der zehn Gästezimmer haben ein eigenes Bad, für die drei weiteren Gästezimmer stehen zwei komplette Badezimmer im modernen Kubus im Obergeschoss zur Verfügung. Die Einrichtung verbindet gekonnt alte Substanz mit zeitgemäßem Design. Übernachtet wird im reduzierten und metallfreien „Siebenschläfer“ dem Designerstück von Nils Holger Moormann. Im großen Wohnraum oder auf der Sonnenterrasse wird das Frühstück serviert, abends können sich die Gäste auf dem Sofa oder in der Leseecke entspannen. Die Lodge mit 11 Zimmern und 21 Schlafplätzen (plus 3 Zusatzbetten) kann auch von Individualgästen exklusiv gemietet werden, inkl. Frühstück/Personal beispielsweise für ein Familienfest oder Geburtstagsfeiern.

Mehr Informationen: http://www.lenk-lodge.ch

Autor/in:
Redaktion Architektur & Bau Forum
Werbung

Weiterführende Themen

Nach aufwändigen Renovierungsarbeiten erstrahlt das Triest in neuem Glanz.
Hotelprojekte
22.03.2019

Nach einem aufwändigen Renovierungsprojekt startet "Das Triest" mit der Wiedereröffnung von 49 neuen Zimmern und Suiten, dem Bistro Porto und Veranstaltungsräumen im Obergeschoss. Als Ergebnis ...

The Flushing Meadows Hotel & Bar in München
Hotelprojekte
07.02.2019

Mit topaktuellem Design und spannender Architektur, sowie einer außergewöhnlichen Geschichte dahinter, enthüllt jedes der folgenden Häuser ein Interior, das auffällt, nicht alltäglich und dabei ...

Das Oasia Hotel Downtown hebt sich deutlich aus dem Häusermeer Singapurs ab.
Hotelprojekte
06.11.2018

Singapur ist ein dicht besiedelter Stadtstaat, in dem Grund und Boden rar sind. Flächensparende Hochhäuser sind daher schlicht notwendig. Neue Maßstäbe setzt das vom einheimischen Büro WOHA ...

Revier Dubai Business Bay
Hotelprojekte
06.11.2018

Mit dem Revier Dubai Business Bay ensteht in der arabischen Metropole das dritte Haus der Revier Hotels. 2020 öffnet es seine Pforten für Gäste. 

Das smarte Hotel-Musterzimmer für komfortables Wohnen zum unschlagbar günstigen Preis.
Hotelprojekte
06.11.2018

Bei der BAU 2019 in München zeigt Häfele das smarte Hotel der Zukunft. Der zum internationalen Hotelspezialisten avancierte Marktführer für Beschlagtechnik und elektronische Schließsysteme macht ...

Werbung