Direkt zum Inhalt

Just Meet Tadao

„Tischler bei der Arbeit zu sehen, beeindruckt mich. Als ich fünfzehn war, habe ich sie beim Arbeiten beobachtet, von morgens bis abends, damals verstand ich, dass ich später Architekt werden wollte. Und als die Architektur in mein Herz Einzug hielt, spürte ich, dass ich sie verstehen konnte.“ Worte intimen Charakters, vertraulich, voll von Poesie. Gesprochen von Tadao Andō (*1941) in einem ihm gewidmeten Dokumentarfilm des Titels „Just Meet“ von Fernanda Romandía. Wir zeigen Ihnen den Trailer.

von Franco Veremondi

Während Bilder der Bauarbeiten zum Haus der Stiftung Casa Wabi in Mexiko zu sehen sind, lässt Andō seine Karriere Revue passieren. Gestartet hat er diese 1969 mit der Gründung seines Büros Tadao Andō Architect & Associates. Seither erhielt er weltweit Preise und Anerkennungen, darunter den prestigeträchtigen Pritzker Preis 1995. Er war gleichzeitig Visiting Professor an der Yale University, der Columbia und in Harvard. Seit 2003 ist er emeritierter Professoer der Universität in Tokio, wo er seit 1997 unterrichtete. Die Sitz der Stiftung Casa Wabi, von ihm 2014 geplant, gegründet vom Künstler Bosco Sadi, ist der mexikanischen Kunst gewidmet.

 


Werbung

Weiterführende Themen

Sissa Micheli, Déodat de Dolomieu (Adam Demetz), 2018
Aktuelles
29.06.2018

Die VI. Biennale Gherdëina mit dem Titel  „Writing the Mountains“ ist inhaltlich auf die Landschaft der Alpen ausgerichtet und lädt noch bis zum 15. September nach St. Ulrich in Gröden/Ortisei. ...

Freespace, Licht auf der Fassade des Dogenpalastes Venedig
Aktuelles
16.05.2018

Die Irinnen Yvonne Farrell und Shelley McNamarra, seit 1977, dem Gründungsjahr des Studio Grafton Architects, als Duo tätig, sind die Kuratorinnen der nächsten venezianischen Architektur-Biennale ...

Gespräche
13.06.2013

Er ist italienischer Architekt. Kennengelernt haben wir ihn an der TU Wien anlässlich eines Symposiums, zu dem er als Vortragender geladen war. Wir haben seinen interessanten Beitrag verfolgt. ...

Gespräche
06.04.2010

Sie hat eine Stimme von eindrucksvollem Timbre, geformt und genährt durch unzählige tägliche Zigaretten. Einen pragmatischen Instinkt und eine berufliche Zukunft, die auf einer vielgerühmten ...

Gespräche
01.09.2008

"Der Architekt muss auf frischer Tat ertappt werden." Das ist eine nicht kodifizierte Maxime, die jedoch spannende Dialoge verspricht. Und dies erlaubte uns, die Gedanken eines der bekanntesten ...

Werbung