Direkt zum Inhalt
Advertorial
Wohnhausanlage Aspern Seestadt

klimaaktiv Gebäudestandard: Jetzt für die Zukunft bauen

14.05.2018

Bereits mehr als 600 klimaaktive Gebäude setzen nachhaltig Standards

Karl Landstein Privatuniversität Krems
Wohnanlage St. Gallneukirchen

Mit der Klima- und Energiestrategie #mission2030 hat die österreichische Bundesregierung klare Ziele gesetzt. Insbesondere dem Gebäudebereich kommt eine Schlüsselrolle zu. Mit dem klimaaktiv Gebäudestandard stellt die größte österreichische Klimaschutz-Mitmachbewegung bereits jetzt ein Werkzeug zur Verfügung, das klare Vorgaben gibt sowie optimierte Planbarkeit und Umsetzungscontrolling für nachhaltiges Bauen und Sanieren ermöglicht. Der Erfolg spricht für sich: Bereits mehr als 600 Gebäude wurden seit 2005 nach klimaaktiv Gebäudestandard deklariert – und täglich werden es mehr. Bauherren – egal ob im kommerziellen, privaten oder öffentlichen Bereich – die den klimaaktiv Standard anwenden, investieren in eine klimafreundliche Zukunft.

Sie erfüllen einerseits bereits heute die nach 2020 gesetzlich relevanten (EU-)Auflagen, andererseits bleiben klimaaktiv Gebäude als Nearly Zero Energy Buildings (NZEB) von Energiepreisentwicklungen weitgehend unabhängig. Den klimaaktiv Gebäudestandard gibt es für Wohngebäude und verschiedene Dienstleistungsgebäudetypen, sowohl für Neubau als auch Sanierung. Alle Kriterienkataloge sind nach einem 1.000-Punkte-System aufgebaut, anhand dessen eine rasche Bewertung und ein Vergleich möglich sind. Die Bewertung der Gebäude nach dem klimaaktiv Kriterienkatalog erfolgt mit BRONZE, SILBER und GOLD in drei Qualitätsstufen.

Mehr zum klimaaktiv Gebäudestandard unter klimaaktiv.at/bauen-sanieren/gebaeudedeklaration

Mehr als 600 Beispiele für bereits umgesetzte oder deklarierte Projekte unter klimaaktiv-gebaut.at

 


klimaaktiv ist die Klimaschutz-Mitmachbewegung des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT).

 

Weiterführende Themen

NL Architects, XVW architectuur: deFlat Kleiburg, Amsterdam, NL
Aktuelles
17.09.2018

Was sind die besten europäischen Architekturprojekte? Nach dem jahrelangen Museumsboom gehen die Hauptgewinne des Mies van der Rohe Award erstmals an zwei Wohnbauten.

Außenansicht des Österreich-Pavillon
Aktuelles
17.09.2018

Der Österreich-Beitrag zur Weltausstellung in Dubai präsentiert das Land in einem ungewöhnlichen Setting: Auf dem 2.400 m² großen Grundstück erheben sich unzählige Kegeltürme. Sie werden in ...

Buchtipps
17.09.2018

Das anlässlich des „polyvalenten Jubiläumsjahrs 2018“ erschienene Überblickswerk hat einen präzisen Fokus, sodass sich die ohnehin meist müßige Frage nach dem „Fehlenden“ gar nicht stellt.

Unter dem Motto "New Living" lädt der am 3. Oktober ein.
Aktuelles
17.09.2018

Am 3. Oktober steht die nächste Ausgabe der erfolgreichen Veranstaltungsreihe energytalk vor der Tür: Unter dem Motto „New Living“ laden die TBH Ingenieure und Odörfer Haustechnik in die Aula der ...

Videos
17.09.2018

Am 25.September ist Martin Mackowitz im Rahmen der aip Vortragsreihe „Junge Architektur“ zu Gast bei querkraft.