Direkt zum Inhalt
Das Projekt PARK bildet ein Rahmenwerk für städtische Produktion, Austausch und Arbeit. 

Kollektiv kreativ

18.08.2017

Von 1. bis 24. September lädt die Rauminstallation PARK zum gemeinschaftlichen Stadtgestalten ein.

Verantwortlich für das Projekt am Rande des Wiener Naschmarktes zeichnet das Team Wien, ein Kollektiv junger Kreativer, die außerhalb von Konkurrenzdenken und Wettbewerbskultur zusammenarbeiten. Eine Crowdfunding-Kampagne wurde zur Finanzierung des Projekts eingesetzt und als Werkzeug für digitale Mitbestimmung.

Etwa einen Monat lang konnte man sich nicht nur finanziell beteiligen, sondern auch gestalterisch auf der Online-Plattform wemakeit.com einbringen und über Größe, Bauteile, Mobiliar, Lichtelemente sowie andere Spaßobjekte mitentscheiden.

Auch können Stadtbewohner unter hello@park-wien.at zu wöchentlich wechselnden Themenschwerpunkten an der Gestaltung des Rahmenprogramms (Workshops, Diskussionen, Märkte und Feste) teilnehmen. Im Rahmen der Vienna Biennale soll das Projekt eine Diskussion über kooperative Stadtentwicklung anregen und neue Formen der Zusammenarbeit im städtischen Raum veranschaulichen.

Werbung
Werbung