Direkt zum Inhalt
Filmstill aus „baustelle land“

Ländliche Baukultur

29.05.2015

Auf Initiative von baustelle land entstand zwischen 2001 und 2015 ein gleichnamiger Film, der am 10. Juni im Haus der Architektur in Graz präsentiert wird.

Seit mehr als zehn Jahren bemühen sich die beiden Konzeptionisten Peter Pretterhofer und Reinhard Schafler um eine Schärfung des Bewusstseins von Bauherren und von mit Baufragen befassten Regionalpolitikern. Ihr Film „baustelle land“ beschäftigt sich mit Wahrnehmung und Kommunikation von Baukultur. Diese wird dabei nicht als normatives Top-down-Produkt betrachtet, in dem eine bestimmte Architekturauffassung als homogenes Leitbild von oben herab verankert werden soll, sondern soll Impuls zu Diskussion und Aktion mit unterschiedlichsten Akteuren geben. Es geht weniger um die Darstellung gebauter Architekturen an sich, sondern um die Thematisierung der differenzierten Bedingungen des Entstehens und Sich-Veränderns von Baukulturen. Authentische Wahrnehmungen in Form ambivalenter persönlicher Meinungen und genereller Rezeption von involvierten Personen vor Ort sind zentrales Element von „baustelle land“. Die Drehorte befinden sich größtenteils in ländlichen Gemeinden.

www.hda-graz.at

 

Autor/in:
Redaktion Architektur & Bau Forum
Werbung
Werbung