Direkt zum Inhalt
Der erste Pop-Up-Markt, Salonfähig#1, fand im Dezember in einem leerstehenden Erdgeschoßlokal der Marktgasse im 9. Bezirk Wiens statt.

Leerstand als Chance

08.06.2015

Mit der zweiten Ausgabe des Pop-Up-Markt Salonfähig eröffnete die Agentur für Leerstandsmanagement „Nest“ am 7. Juni eine temporäre Galerie im Alsergrund.

International gibt es die Initiative bereits seit längerem. Vor Kurzem wurde nun auch in Österreich eine Agentur für Leerstandsmanagement gegründet, mit dem Ziel die Wiener Gewerbe-Leerstände um10 Prozent zu reduzieren. Geschuldet der Wirtschaftskrise mit steigenden Insolvenzen und zahlungsschwachen Privatmietern, gibt es auch in Wien immer mehr leerstehende Objekte, die zum einen kostenintensiv für die Besitzer sind und zum anderen der Attraktivität eines Viertels schaden. Zwischennutzungen soll hier eine rasche und effiziente Lösung darstellen. Objekte werden aufgewertet und einer sinnvollen Verwendung für Start-Ups, Kreativateliers oder ähnlichem zugeführt. Mieter erstatten nur die Betriebskosten und die Verwaltungsspesen. Dennoch ergibt sich eine Win-Win Situation für alle Beteiligten. 800 Interessierte haben sich in einem ersten Testlauf-Jahr in Wien bereits gemeldet. Eigentümern und Immobilienunternehmen fehlt es häufig an Zeit, Know How und Ressourcen, sich um Leerstände zu kümmern. Das interdisziplinär aufgestellte Team der Agentur für Leerstandsmanagement verhandelt mit der Hausverwaltung, erstellt Machbarkeitsstudien und Standortanalysen, schließt Verträge ab und informiert Vermieter über das Potential ihrer leerstehenden Immobilie. „Wir sind das Bindeglied zu den Creative Industries: Start-Ups, EPUs und KMUs“, sagen Angie Schmied und Lukas Böckle von der Agentur Nest. Als Kooperationspartner konnten bereits der Immobilienbestandhalter Conwert sowie der Bauträger Ulreich gewonnen werden. Hans Jörg Ulreich stellte gegen Übernahme der anfallenden Betriebs- beziehungsweise Leerstehungskosten ein ehemaliges Bürogebäude in der Tautenhayngasse zur Verfügung, das von der Agentur für Leerstandsmanagement kurzerhand in ein Popupstudio für Studierende und Freischaffende aus allen Berufsgruppen verwandelt wurde. Nach einem ersten PopUp-Markt im Dezember findet am 7. Juni nun eine zweite Ausgabe von Salonfähig in einem Leerstandsgebäude im Alsergrund, in der Alserbachstraße 11 statt.

 

Weitere Informationen unter:

salon-faehig.tumblr.com

www.nest.agency

Werbung
Werbung