Direkt zum Inhalt
Udo MittelbergerUdo MittelbergerUdo MittelbergerUdo Mittelberger

Messe: com:bau 2020

12.02.2020

Die Messe für Architektur, Bauhandwerk, Energie und Immobilien lädt vom 28. Februar bis 1. März 2020 nach Dornbirn. Mit über 250 Ausstellern präsentiert sich die „com:bau“ mit Fragen & Antworten zum gesamten Bauprozess.

Highlights und Neuheiten der com:bau
Die com:bau entwickelt sich kontinuierlich weiter und wird 2020 zum ersten Mal von bau:stellern aus dem Küchensegment bereichert. „Damit gehen wir stark auf die Bedürfnisse unserer Messebesucher ein, die sich Küchenplaner auf der com:bau wünschen“, so Projektleiterin Alissia Schöflinger. Ein wesentlicher Bestandteil der com:bau sind auch die starken Kooperationen. Die „Illwerke vkw“ als neuer und die Raiffeisenlandesbank sowie ländleimmo.at als langjährige Partner gestalten die com:bau maßgeblich mit. Das Raiffeisen bau:forum wurde in diesem Zuge neu strukturiert und übersichtlicher gestaltet. Interessierte bekommen nun schneller und kompakter Informationen zu ihrem Projekt. Experten aus fünf Themenblöcken liefern in jeweils 45-minütigen Vorträgen Wissen aus erster Hand.

Alternative Baumaterialien
Die Sonderausstellungen „Bau mit Lehm!“ und die von "OFROOM" gestaltete Ausstellung zur Materialwende zeigen, was es mit alternativen Materialien auf sich hat. Besucher haben die Möglichkeit mit innovativen Konzepten in Berührung zu kommen, um neuen, fachkundigen Input auf die eigene Baustelle einwirken zu lassen. Angreifen und Ausprobieren ist erwünscht! Gemeinsam mehr erreichen Durch gemeinschaftliche Ausstellungsflächen, unter anderem der Wirtschaftsgemeinschaften Vorderland und Walgau, der Lustenauer Handwerker und der Export Organisation Südtirol (IDM), erlangen Bauinteressierte Produktinformationen und Beratungen von den führenden Anbietern. Darüber hinaus gewähren die Schüler der HTL Rankweil Einblicke in ihr Leistungsspektrum und die Zukunft der Bauwirtschaft.

Gemeinsam mehr erreichen
Durch gemeinschaftliche Ausstellungsflächen, unter anderem der Wirtschaftsgemeinschaften Vorderland und Walgau, der Lustenauer Handwerker und der Export Organisation Südtirol (IDM), erlangen Bauinteressierte Produktinformationen und Beratungen von den führenden Anbietern. Darüber hinaus gewähren die SchülerInnen der HTL Rankweil Einblicke in ihr Leistungsspektrum und die Zukunft der Bauwirtschaft.

Programminhalte und Details zu den Vorträgen erhältlich im Besucherfolder und vor Ort sowie ab Mitte Februar auf: www.combau.messedornbirn.at

Von 28. Februar bis 1. März 2020
Messe com:bau
Messequartier Dornbirn
1. Messeplatz
6850 Dornbirn

Autor/in:
Redaktion Architektur & Bau Forum
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
13.02.2020

Zum Valentinstag präsentiert der italienische Möbelhersteller Pedrali den Sessel „Remind Pixel“, dessen Rückenlehne individuell gestaltet werden kann.

Buchladen statt Gotteshaus: Die ehemalige Dominikanerkirche Maastricht
Aktuelles
12.02.2020

Soll man sie verkaufen, abreißen, umnutzen? Wohin mit den Gotteshäusern – dieser Frage widmet sich das Herrenhäuser Symposium von 23. bis 25. März 2020 in Hannover.

Aktuelles
12.02.2020

Im Sommer diesen Jahres wird Studenten bei der „Beckhoff Summer School“ die Möglichkeit gegeben einen Einblick in die PC-basierte Steuerungstechnik zu gewinnen.

Sequenz des Films "Center Shift 01:start again" von Cemile Sahin
Aktuelles
31.01.2020

Anlässlich einer Werkpräsentation zeigt die Akademie der Künste Berlin von 1. bis 23. Februar vierzehn internationale Fellows Arbeiten, welche im Rahmen des Artist-in Residence-Programms 2019 ...

Erstmalig wird der bayerische Landschaftsarchitekturpreis verliehen
Aktuelles
29.01.2020

Erstmalig lobt der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten der Landesgruppe Bayern den Bayerischen Landschaftsarchitektur-Preis für besonders innovative Freiraumplanungen aus.

Werbung