Direkt zum Inhalt
koelnmessekoelnmessekoelnmessekoelnmessekolenmesse

Messe: imm cologne 2020

24.10.2019

Ein Entscheidungsfaktor, der mehr und mehr bei Hotelgästen oder Immobilienkäufern an Bedeutung gewinnt ist das Badezimmer. Die imm cologne wird daher mit "Pure Architects" im Jänner 2020 für Entscheider im Objektgeschäft eine erste Anlaufstelle für aktuelle Trends und Fachgespräche in Sachen Badezimmer bieten. 

Ob im Urlaub oder auf Geschäftsreise – beim Hotelaufenthalt legen Gäste vor allem Wert auf ein sauberes, hygienisches Bad. Dies zeigt eine aktuelle repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von Kaldewei. Gefragt nach dem wichtigsten Ausstattungsmerkmal eines Hotels nannten fast zwei Drittel der Befragten (62 Prozent) ein sauberes Bad. Mit großem Abstand folgen ein großes, bequemes Bett (26 Prozent) und andere Ausstattungsoptionen. Dem Hotelbad gilt also meist der erste Blick . Neben einer funktionalen Anordnung der Sanitärprodukte ist der wohnliche Charakter von zunehmender Wichtigkeit. Die Grenezn zwischen Wohnraum und Badezimmer können dabei auch durchaus fließend sein. Die Professionalität des Interieurs ist deutlich am einheitlichen Erscheinungsbild des Hotelzimmers ablesbar.
Das Badezimmer als Ort, an dem man sich frisch und schön macht und abends den Tag beschließt, erweist sich als Dreh- und Angelpunkt für den Erfolg eines Hotels. Bei der Planung ist es daher wichtig auf Produkte zurückzugreifen, die pflegeleicht sind und im Reinigungsablauf eines Hotels einfach zu integrieren sind. Duschen, Badewannen, Waschtische und Armaturen müssen außerdem über einen langen Zeitraum neuwertig aussehen. Plane Flächen und hygienische Materialien – wie zum Beispiel Stahl-Email – fördern nicht nur einen hygienischen Zustand des Hotelbades beim Bezug des Gastes, sondern sorgen auch für ein gutes Wohlfühlklima.
In Asien gehören Dusch-WCs nicht nur in den gehobenen Hotels zur Standard-Ausstattung. Der Trend zum Dusch-WC wird sich nun auch in Nordeuropa zunehmend durchsetzen. Zu den Serviceleistungen von Sanitärherstellern gehört es im Übrigen auch, Reinigungs-Empfehlungen abzugeben. Fachgespräche über die zum Teil komplexen Rahmenbedingungen können Architekten, Interior Designer und Kaufentscheider für das Objektgeschäft auf der imm cologne 2020 mit zahlreichen Vertretern der Sanitärbranche führen: In der Themenwelt Pure Architects (Halle 4.2) werden insbesondere Produkte ausgestellt, die eng mit der Immobilie verbunden sind – wie etwa Sanitär- und Wellnessprodukte, Fliesen für Fußboden, Decke und Wand, Gebäudetechnik, Lichtanwendungen und Smart Home-Technologien.

Trends des Objektbereichs beeinflussen das private Bad
Auch der private Immobilienmarkt macht Größe und Ausstattung des Badezimmers immer häufiger zu einem wichtigen Kaufkriterium für den Investor. Bei einer Eigentumswohnung zählt neben der Lage häufig auch die gehobene Ausstattung des Badezimmers zu den Wünschen der Kaufinteressenten. Plant der Architekt ein größeres Bad mit Mehrfachnutzen ein, so erhöht er damit Ausstattungsgrad und Designqualität der eingesetzten Produkte und setzt diese geschickt zu einem Private Spa in Szene. Oft  beeinflusst dies auch einen höheren Verkaufspreis der Immobilie. Die Produktentwicklungen im Objektbereich finden nunmehr mit einiger Verzögerung auch im privaten Bereich vermehrten Einsatz. Neben Dusch-WCs gehören auch Wellness-Produkte wie etwa Infrarot-Kabinen, Saunen oder Dampfbäder zu der Wunschausstattung des Private Spa.

Der begehbare Musterfächer für Sanitärprodukte
Im Jänner 2018 ging das neue Messeformat "Pure Architects" erstmals an den Start. Mit dieser Themenwelt bietet die imm cologne alle zwei Jahre Ausstellern für innovative Raumkonzepte die Möglichkeit, ihre Neuheiten und Innovationen in kompakter Form auf der internationalen Einrichtungsmesse zu zeigen, und zwar im direkten Umfeld des Lifestyle-geprägten Pure-Bereichs. Mit Premium-Marken wie etwa Laufen, Geberit, Vola, Bette, Dallmer, Klafs, Effegibi, Domovari oder Vallone geht das neue Format Pure Architects nächsten Jänner in die zweite Runde und präsemtiert sich als Treffpunkt der Sanitärmarken einem trend- und designaffinen Publikum.
Zusätzlich können die Besucher der imm cologne 2020 in der Halle 4.2. architekturgebundene Sortimente für Boden, Decke und Wand entdecken, wie etwa von Laminam, Mafi, Project Floors, Porcelanosa, Vives, Graniti Fiandre, Tecnografica oder Neolith. Pure Architects ist auch Plattform  für architekturgebundene Gebäudetechnologien. Innovationen zeigen u.a. Gira, Jung, Comelit, Bachmann, Biffar, Miele oder Bega. Mit der interaktiven Installation „let`s be smart“ widmet sich die imm cologne nicht nur dem wichtigen Zukunftsthema „Smart Home“, sondern zeigt zum fünften Mal live, wie sich die neuen Technologien auf die Gestaltung des Wohnraums auswirken und wie das Interior Design darauf reagiert. Das angeschlossene Vortragsforum The Stage (Halle 3.1) legt ergänzend hierzu einen Schwerpunkt auf das Objektgeschäft: Zahlreiche Referenten zeigen für Interior Designer und Architekten die aktuellen Trends im Hotel- und Objektgeschäft auf.
Pure Architects wird auch 2020 wieder ein kreativer Werkzeugkoffer für Architekten, Bad- und Lichtplaner, Interior Designer und Einkäufer: Unzählige Muster von Teppichen, Stoffen, Böden, Tapeten und Farben gilt es zu entdecken. Also viel Material und Inspiration für die kreative Arbeit von Planern. Pure Architects ist der begehbare Musterfächer für die Kreativbranche.

Autor/in:
Redaktion Architektur & Bau Forum
Werbung

Weiterführende Themen

Münchner Stoff Frühling vom 22. bis 25. März 2019.
Aktuelles
26.02.2019

Von 22. bis 25. März findet in München die 22. Ausgabe der Showroom-Messe "Münchner Stoff Frühling" statt. 33 namhafte, internationale Textilhersteller und Stoffediteure aus dem Premium-Segment ...

Best off combau
Aktuelles
22.02.2019

Zum nunmehr 6. Mal lädt die com:bau in das Messequartier Dornbirn, wo sich von 8. bis  10. März 250 Aussteller ihre Produktneuheiten rund um die Themen Bauen und Sanieren präsentieren. Auf dieser ...

Living in Space
Aktuelles
11.02.2019

Technische Textilien für alle Anwendungen und ein breites Spektrum textiler Technologien: Die Techtextil in Frankfurt am Main versammelt vom 14. bis 17. Mai 2019 noch mehr Aussteller aus noch mehr ...

architect@work in der Stadthalle Wien
Aktuelles
17.10.2018

Ausgelassene, positive Stimmung, gute Gespräche und viele neue Bekanntschaften. Die Architect @Work in der Wiener Stadthalle war mit 176 Ausstellern und knapp 3000 Besuchern ein voller Erfolg.  ...

MADE Expo 2015: Stand von Rubner Holzbau (I)
Aktuelles
27.02.2017

Die MADE Expo, die als der wichtigste Treffpunkt der italienischen Baubranche gilt, öffnet zum insgesamt achten Mal von 8. bis 11. März in Mailand ihre Tore.

Werbung