Direkt zum Inhalt
Julia Gaisbacher: One Day You Will Miss ME (2017-)

One Day You Will Miss Me

21.09.2018

Das weisse haus zeigt in einer Ausstellung das fortlaufende Projekt „One Day You Will Miss Me“ (2017-) der jungen Grazer Künstlerin Julia Gaisbacher (*1983). Anhand ihres bevorzugten Mediums der Fotographie beschäftigt diese sich mit der baulichen Transformation des Belgrader Stadtviertels Savamala.

Das überdimensionale Immobilienprojekt „Belgrade on Water“ der Eagle Hill Group aus Abu Dhabi steht bei ihrer fotografischen Auseinandersetzung mit der serbischen Hauptstadt dabei im Vordergrund. Durch die besondere Großflächigkeit und die Errichtung mehrerer Hochhaustürme stellt das Bauprojekt einen enormen Eingriff in das Stadtbild dar. Das historisch gewachsene Wohnviertel muss ebenso wie die alte Hafen- und Bahnhofsgegend den großvolumigen neuen Büro- und Wohnanlagen für die gehobene Mittelschicht weichen. Mit den daraus resultierenden urbanen Verdrängungsprozessen setzt sich die Künstlerin fotografisch auseinander. Die präsentierten Fotografien, das Video und der Text „Eagle Hills Vertigo” der Autorin Barbi Marković unterstreicehn die Diskrepanz zwischen der Lebenssituation der Bewohner und dem auf den Werbetafeln des Bauprojekts angepriesenen Lifestyle. Darüber hinaus werden der Kontext der Realisierung des Bauprojektes und die aufeinanderprallenden Gegensätze gezeigt: teure Luxuswohnungen und verdrängte Bevölkerung sowie aufgeputzte Reklametafeln und abgerissene Gebäude.
Die Künstlerin wurde mit dem Erste Bank MehrWERT Kunst-Anerkennungspreis 2018 ausgezeichnet, der die Ermöglichung einer Einzelausstellung im weissen haus beinhaltet.
http://www.dasweissehaus.at

Eröffnung 24. September, 19:00 Uhr
Bis 27. Oktober.
das weisse haus, Hegelgasse 14, 1010 Wien

Autor/in:
Redaktion Architektur & Bau Forum
Werbung

Weiterführende Themen

Kirche Papst Johannes XXIII., Seriate, Italien, 1994–2004
Aktuelles
25.03.2019

Das Tessin, die mediterrane Seele der Schweiz, ist von Mario Botta nachhaltig geprägt. 1943 in Mendrisio geboren, gilt Botta seit 1969 als Schöpfer und Gründer der „Neuen Tessiner Architektur“.  ...

Palazzo Rhinoceros, Sitz der Fondazione Fendi, Rom
Aktuelles
08.03.2019

Begegnung mit einer “Persönlichkeit”, die aus der Kälte kommt nach Rom zur Fondazione Fendi, in den in kürzlich von Jean Nouvel restauriertem und revitalisierten Baukomplex namens Palazzo “ ...

Ausstellung "Yostar - Young Styrian Architecture" in Brüssel
Aktuelles
07.03.2019

Anfang März wurde die Architektur-Ausstellung "Yostar-Young Styrian Architecture" von Kulturlandesrat Christopher Drexler im Steiermark-Haus in Brüssel eröffnet. Zahlreiche Gäste waren gekommen, ...

Die Studenten setzen sich mit dem Thema Wiederverwendung von Baumaterial auseinander.
Aktuelles
05.03.2019

Das Designforum Wien präsentiert von 5. bis 10. März die Ausstellung "neunundneun zig Sessel". Im Zeitraum von fünf Jahren setzten sich rund 300 Architekturstudierende der TU Wien im Rahmen der ...

René Sikkes Flachland, 2017 - 2018
Aktuelles
22.02.2019

Bis zum 21. April wird in der Kommunalen Galerie Berlin die Ausstellung "Zuhause" gezeigt. Die Schau zeigt Fotoserien der Preisträger und einzelner Fotografen aller Shortlistkandidaten des Vonovia ...

Werbung