Direkt zum Inhalt
Wicona unterstützt Architekten und Planer bei der BIM-Planungsmethode und stellt seine Produkte als 3D-BIM Objekte zur Verfügung.

Optimal vorbereitet

16.10.2017

Mit dem Bereitstellen der ersten 3D-Objekte im BIMstore im Sommer 2014 begann bei Wicona das Zeitalter des aktiven Building Information Modelling (BIM). Jetzt hat das Aluminium-Systemhaus sein Angebot deutlich ausgebaut: Auf der BIM-Object-Plattform www.bimobject.com sind alle derzeit verfügbaren Wicona 3D-Objekte zu finden, je nach Objekt im Revit- und/oder im Archicad-Format.

BIM ist eine immer häufiger eingesetzte Technologie zur digitalen Konstruktion virtueller Gebäudemodelle. Dieses Verfahren vereinfacht den Planungsprozess, da es im Vergleich zu manuellem Vorgehen eine verbesserte Analyse und Steuerung in der Planungs-, Bau- und Betriebsphase ermöglicht. Außerdem steht jederzeit allen am Projekt Beteiligten der aktuelle Planungs- und Ausführungsstand des Modells zur Verfügung. In vielen Ländern ist BIM bei der Planung öffentlicher Gebäude bereits verpflichtend und erfährt zunehmende Verbreitung. Wicona unterstützt Architekten, Planer und Metallbauer bei dieser neuen Planungsmethode und stellt seine Produkte als 3D-BIM Objekte auf der BIM-Object-Plattform zur Verfügung. Das vereinfacht und beschleunigt nicht nur den Planungsprozess, sondern ermöglicht, dass Architekten, Planer und Metallbauer stets auf dieselben Informationen und Spezifikationen der Wicona Produkte und Systeme (Fassaden, Fenster und Türen) individuell zugreifen können. Optimal vorbereiten lässt sich die BIM-basierte Planung mit dem Einsatz der WICONA Software WIC3D, die die Bearbeitungszeit bei der Erstellung architektonischer Entwürfe in 3D spürbar verkürzt.

Sapa Building Systems GmbH

Einsteinstraße 61, D-89077 Ulm/Donau

T: (00 49 731) 39 84-0

E: info@wicona.de

I: www.wicona.de

 

Werbung
Werbung