Direkt zum Inhalt
Jamie McGregor SmithJamie McGregor SmithJamie McGregor SmithJamie McGregor Smith

Pop-Up-Showroom

05.03.2019

Anlässlich seines 200-jährigen Bestehens präsentiert der Möbelhersteller Thonet bis 30. April auf zwei Etagen eine ikonische Auswahl seines Portfolios. Neue Bugholzstühle, Stahlrohrklassiker und Leuchten laden im Pop-Up-Showroom zu einem Live-Erlebnis ein. 

Der 85 qm große, im 9. Wiener Gemeindebezirk gelegene Showroom bietet auf zwei Etagen einen Überblick über die Produktvielfalt Thonets. Im Untergeschoß wird die Re-Edition des klassischen Wiener Kaffeehausstuhls 214 (Entwurf: Michael Thonet, 1859) von Eva Marguerre und Marcel Besau gezeigt. In neuer Farbigkeit hat der Bugholzklassiker den Weg zurück in seine Wahl-Heimat Wien gefunden. Nur im Jubiläumsjahr ist diese Designikone in den vier zeitgenössischen Farbstellungen Schwarz, Weiß, Samtrot und Salbei erhältlich. 

Auf der zweite Etage steht das Bauhaus im Vordergrund. Die Ausstellung setzt den Fokus auf die Stahlrohrentwürfe aus der Bauhauszeit von Marcel Breuer, Mart Stam und Ludwig Mies van der Rohe. Die gemütlichen Stahlrohrsessel S 411, S 35 und S 533 bilden mit den Beistelltischen aus den Programmen B 97 und B 9 eine gemütliche Lounge-Einheit. Für die richtige Lichtstimmung sorgt die Stehleuchte LUM 125 (Entwurf: Ulf Möller, 2010). Auch die ikonischen Freischwinger S 34 und S 32 sowie der Schreibtisch S 285 werden im Showroom inszeniert. 

Begleitet wird der Pop-Up-Showroom durch öffentliche Events, die sich gezielt an Architekten, Bauherren, Multiplikatoren und Endverbraucher richten.  

Von 13. März bis 30. April in Wien

Thonet Pop-Up-Showroom
Porzellangasse 2
1090 Wien

Werbung

Weiterführende Themen

Blick in die Ausstellung mit den Möbeln von Wilkhahn
Aktuelles
13.12.2019

Die am 13. November in Bad Münder eröffnete Sonderausstellung der Büroherstellers Wilkhahn zeigt Transformationen wesentlicher Ideen und Impulse aus dem Bauhaus über die Zusammenarbeit mit der HfG ...

Das neue Viertel am Areal des ehemaligen Nordbahnhofs
Aktuelles
11.11.2019

Die „HausWirtschaft“, ein Raumunternehmen, entwickelt und realisiert im Nordbahnviertel, unter der Beteiligung zukünftiger Nutzer in einem partizipativem Prozess ein großes, gemeinwohlorientiertes ...

Bundesschule Aspern von fasch&fuchs Architekten: Blick vom Hannah Arendt Park
Aktuelles
11.11.2019

Die Europäische Kommission und die Fundació Mies van der Rohe laden am 14. November  zu Architekturführungen durch die Bundesschule Aspern von fasch&fuchs Architekten.

Auf dem Cover des neuen Buchs sudden workshop: Into the City in der Alten Post, Installation der Künstlergruppe R.E.P
Aktuelles
11.11.2019

Architektur in Progress lädt am 20. November zu einem Vortrag von „mostlikely“ in das „afo“ in Linz. Im Umgang mit hybriden Stadttypologien entwickelt mostlikely eigene, interdisziplinäre ...

Aktuelles
08.11.2019

Trauer und Bestürzung über den plötzlichen Tod von Univ. Prof.i.R. Dipl.-Arch. Christoph Luchsinger, der kurz nach seiner Pensionierung als Professor der TU Wien, am 6. November verstorben ist. ...

Werbung