Direkt zum Inhalt
ARGE EBS Center AllesWirdGut / FCP Fritsch Ciari & Partner ZTARGE EBS Center AllesWirdGut / FCP Fritsch Ciari & Partner ZT

Raum für Forschung

12.02.2019

Im Auftrag der TU Graz sowie mit finanzieller Unterstützung des Landes Steiermark und der EU errichtet die BIG am Campus Inffeldgasse einen Neubau für das "Electronic Based Systems Center". Ende Januar fand hierfür die Grundsteinlegung mit Rektor Harald Kainz, Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl und dem Geschäftsführer der Bundesimmobiliengesellschaft Hans-Peter Weiss statt. Fertiggestellt soll das von den Architekten AllesWirdGut geplante Gebäude Ende 2019 werden. 

Mit dem Electronic Based Systems Center entsteht ein Forschungs- und Entwicklungszentrum im Bereich der Sensortechnik und Mikroelektronik, ausgerichtet auf Unternehmen und Kooperationsprojekten zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Das 4.600 Quadratmeter große, siebenstöckige Gebäude umfasst Labors, Werkstätten, Büros und Seminarräume. Die Hälfte davon steht universitären Spinn-offs sowie Klein- und Mittelbetrieben im Fachbereich Mikroelektronik zur Verfügung. Die andere Hälfte wird von der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Graz mit Schwerpunkt auf den Forschungsbereichen Elektronik, Sensorik und Hochfrequenztechnik genutzt werden. Das Gebäude wird Heimat wissenschaftlicher Forschung und zukunftsweisender Industriekooperationen und stärkt den Standort als internationales Forschungszentrum für elektronikbasierte Systeme. 

Der Neubau des EBS Centers besteht aus einer Forschungszone im Unter- und Erdgeschoß sowie einer Bürozone in den Obergeschoßen. Das einladende Foyer führt zu einem großzügig verglasten Seminarraum mit direktem Zugang ins Grüne. Unterrichtsräume und mehrere Labors sind direkt im Erggeschoß angesiedelt. Lager- und Technikflächen sowie weitere Labors befinden sich im Untergeschoß. Platz für Büros, Besprechungs- und Sozialräume bieten die Obergeschoße. Mit seiner rund 70 Quadratmeter großen, westseitig gelegenen Terrasse kann das erste Obergeschoß punkten. 

Um den zentralen Erschließungskern mit Treppenhaus, Lift, Sanitäreinrichtungen und Nebenräume gliedern sich die Räume U-förmig an. Diese Bauweise ermöglicht kurze Wege und einfache Orientierung sowie ein hohes Maß an räumlicher Flexibilität. Um vor sommerlicher Überhitzung zu schützen werden außenliegende, vertikale Lamellen an den Fensterbänken der Bürogeschoße angebracht. Für eine nachhaltige Beheizung mit Erdwärme im Winter und für die Kühlung im Sommer wurden Geothermie Sonden 150 Meter tief in den Untergrund gebohrt. Die Pläne für den Neubau des EBS Center stammen von der ARGE EBS Center AllesWirdGut / FCP Fritsch Ciari & Partner ZT. 

Werbung

Weiterführende Themen

Auszeichnung best architects 19 in gold: Bergkapelle Kendlbruck - Hannes Sampl
Aktuelles
06.02.2019

Bereits 2006 wurde der "best architects" Award ins Leben gerufen, um das Beste und Interessanteste aus der Architekturszene der Öffentlichkeit zu präsentieren. Ab sofort sind Architekten und ...

aam - architekten machen möbel
Aktuelles
05.02.2019

Die Möbel des ambitionierten Labels amm - architekten machen möbel - sind sowohl innovativ wie bodenständig. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl an Möbeln, die ein großes Spektrum an ...

Architekturpreis 2016: Pflegewohnheim Erika Horn - Dietger Wissounig Architekten
Aktuelles
05.02.2019

Bereits seit 1980 verleiht die Steiermärkische Landesregierung den Architekturpreis des Landes Steiermark. Zweck der Preisstiftung ist die Förderung zeitgenössischer qualitätsvoller Architektur in ...

Smithsonian National Museum of African American History and Culture
Aktuelles
05.02.2019

Das Design Museum London präsentiert eine neue Ausstellung, die sich mit der Rolle von Denkmälern im 21. Jahrhundert beschäftigt. Gezeigt werden sieben durch den britischen, aus Ghana stammenden ...

"CCC Future Skills" - Award 2019
Aktuelles
05.02.2019

Unter dem Motto "Future Skills: Architekten und Ingenieure im digitalen Zeitalter" zeichnet der Verband der Ziviltechniker- und Ingenieurbetriebe (VZI) heuer Jung-Architekten und -ingenieure aus, ...

Werbung