Direkt zum Inhalt
Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign

Stadtskulptur

12.02.2019

Die Skulptur NAWA war Teil der Eröffnungsfeierlichkeiten rund um die Europäische Kulturhauptstadt 2016, Breslau  in Polen. Der Designer Oskar Zięta ließ sich vom gewählten Thema "die Metamorphose der Kultur" inspirieren. Nun wurde die Skulptur für den Mies van der Rohe Award 2019 nominiert. 

NAWA öffnete ein neues Kapitel in der Geschichte der Insel Wyspa Daliowa im polnischen Breslau. Der bisher nicht verfügbare Raum wurde durch die Skulptur revitalisiert und dient der Stadt, indem er zum viel besuchten Ort der offenen Umgebung für Treffen, Konzerte und künstlerische Veranstaltungen wurde. Die Skulptur und die Grünanlagen bilden eine einheitliche, organische Gesamtheit. Der wilde Charakter der Insel wird nicht gestört, vielmehr wird die Anwesenheit der Natur gestärkt. 

Eine extrem leichte, haltbare Konstruktion bestehend aus 35 Stahlbögen bildet ein Tor, durch das man bequem hindurchgehen kann. Die organischen Bögen sind das Ergebnis einer parametrischen Planung. Aufgrund von Eingangsparametern konnte die Skulptur modelliert werden. Die aus dem computergesteuerten Gestaltungsprozess generierte Form überraschte selbst den Designer. Anschließend wurde die Form auf das Gelände und die Umgebung angepasst. Die bionische Form und die polierte Oberfläche, die die Umgebung widerspiegeln, bilden den Effekt einer natürlich wachsenden Skulptur mit einem ständig wandelnden Aussehen. Zu jeder Tageszeit ergibt sich die Möglichkeit ein anderes unglaubliches Lichtspiel zu sehen. Die Skulptur steht mit den nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten im Einklang und reflektiert diese in ihrer Stahloberfläche. 

2017 wurde die Skulptur von Oskar Zięta zum innovativsten architektonischen Projekt in Polen ausgezeichnet und gehört jetzt zu den 383 nominierten Werken für den Mies van der Rohe Award 2019. Dieser ist weltweit eine der wichtigsten und prestigeträchtigsten Auszeichnungen. Die 5 Finalisten wurden Mitte Februar ausgewählt, sie werden am 7. Mai im Mies van der Rohe Pavillion in Barcelona geehrt. 

Werbung

Weiterführende Themen

Serviced Apartment am Standort Campus-Vienna Biocenter.
Aktuelles
09.04.2019

In unmittelbarer Nachbarschaft zum künftigen Biologiezentrum der Universität Wien, im Stadtteil Neu Marx im 3. Wiener Gemeindebezirk, wurde Anfang April der neue room4rent-Standort mit 148 ...

Blaha Visionstag am 25. April 2019
Aktuelles
09.04.2019

Am 25. April lädt das Büro Ideen Zentrum der Blaha Büromöbel Industrie GmbH zum Visionstag an ihren Standort nach Korneuburg ein. Unter dem Thema "Zukunftsoptimismus als Unternehmenskultur" ...

María López Calleja von MVRDV beim BIM Symposium 2019.
Aktuelles
03.04.2019

Am 21. März ging im Wiener Schloss Schönnbrunn das BIM Symposium über die Bühne. Über 200 Teilnehmer konnten nicht nur das schöne Wetter, sondern vor allem die fachlich interessanten Vorträge und ...

Wettbewerbsentwurf Puzzle Ball Theatre, Huadu-Distrikt von Guanzhou, von SCA Architecs
Aktuelles
28.03.2019

Puzzle Balls: Oberflächen und Untiefen oder das unlogisch Erhabene in der Architektur. Das Londoner Studio SCA Architekten versucht sich im Spannungsfeld ...

Die neue Achtsamkeit in der Architektur ist Thema des Treffens am 25. April 2019.
Aktuelles
26.03.2019

Projektentwickler, Planer, Architekten und Metallbauunternehmen treffen sich am 25. April im Apothekertrakt des Schlosses Schönbrunn, um Architektur und Industrie in einen Dialog zu bringen. 

Werbung