Direkt zum Inhalt
Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign Zieta Prozessdesign

Stadtskulptur

12.02.2019

Die Skulptur NAWA war Teil der Eröffnungsfeierlichkeiten rund um die Europäische Kulturhauptstadt 2016, Breslau  in Polen. Der Designer Oskar Zięta ließ sich vom gewählten Thema "die Metamorphose der Kultur" inspirieren. Nun wurde die Skulptur für den Mies van der Rohe Award 2019 nominiert. 

NAWA öffnete ein neues Kapitel in der Geschichte der Insel Wyspa Daliowa im polnischen Breslau. Der bisher nicht verfügbare Raum wurde durch die Skulptur revitalisiert und dient der Stadt, indem er zum viel besuchten Ort der offenen Umgebung für Treffen, Konzerte und künstlerische Veranstaltungen wurde. Die Skulptur und die Grünanlagen bilden eine einheitliche, organische Gesamtheit. Der wilde Charakter der Insel wird nicht gestört, vielmehr wird die Anwesenheit der Natur gestärkt. 

Eine extrem leichte, haltbare Konstruktion bestehend aus 35 Stahlbögen bildet ein Tor, durch das man bequem hindurchgehen kann. Die organischen Bögen sind das Ergebnis einer parametrischen Planung. Aufgrund von Eingangsparametern konnte die Skulptur modelliert werden. Die aus dem computergesteuerten Gestaltungsprozess generierte Form überraschte selbst den Designer. Anschließend wurde die Form auf das Gelände und die Umgebung angepasst. Die bionische Form und die polierte Oberfläche, die die Umgebung widerspiegeln, bilden den Effekt einer natürlich wachsenden Skulptur mit einem ständig wandelnden Aussehen. Zu jeder Tageszeit ergibt sich die Möglichkeit ein anderes unglaubliches Lichtspiel zu sehen. Die Skulptur steht mit den nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten im Einklang und reflektiert diese in ihrer Stahloberfläche. 

2017 wurde die Skulptur von Oskar Zięta zum innovativsten architektonischen Projekt in Polen ausgezeichnet und gehört jetzt zu den 383 nominierten Werken für den Mies van der Rohe Award 2019. Dieser ist weltweit eine der wichtigsten und prestigeträchtigsten Auszeichnungen. Die 5 Finalisten wurden Mitte Februar ausgewählt, sie werden am 7. Mai im Mies van der Rohe Pavillion in Barcelona geehrt. 

Werbung

Weiterführende Themen

Seiersberg bei Graz
Aktuelles
16.04.2019

Der größte Wettbewerb für innovativen Urbanismus und Architektur in Europa geht in die Jubiläumsrunde. 

Minimum-Maximum-Werkstatt: Neue Sessel für das Reindorfgassenfest, 2016
Aktuelles
16.04.2019

Am 7. Mai gibt Mark Neuner Einblick in die Entstehungsgeschichte und den Kosmos des „mostlikely sudden workshop“ und stellt dabei auch sein gleichnamiges bei Park Books er­schienes Buch vor. 

Der „Little Beaver" (1983) stammt aus der Kartonmöbel-Kollektion von Frank O. Gehry.
Aktuelles
16.04.2019

Die Ausstellung "SIT - Stühle aus der Sammlung Franz Polzhofer" zeigt das Designforum Graz eine Auswahl von Sitzmöbeln internationaler Designer der letzten hundert Jahre. Der Kreative, Designer ...

Studierendenwettbewerb "Wohnkonzept der Zukunft"
Aktuelles
09.04.2019

Neben dem Schutz der Umwelt - der immer mehr Bedeutung erlangt - wächst parallel dazu auch das Bedürfnis für mehr Komfort und Sicherheit. Passend dazu startet der Finanzdienstleister Loyale Finanz ...

Serviced Apartment am Standort Campus-Vienna Biocenter.
Aktuelles
09.04.2019

In unmittelbarer Nachbarschaft zum künftigen Biologiezentrum der Universität Wien, im Stadtteil Neu Marx im 3. Wiener Gemeindebezirk, wurde Anfang April der neue room4rent-Standort mit 148 ...

Werbung