Direkt zum Inhalt
Nick Kane/ Henley Halebrown ArchitectsBruno Klomfar

Symposium: Education - An Urban Inquiry

21.11.2018

Das weltweite Wachstum der Städte stellt immer größere Anforderungen an die öffentliche Infrastruktur – Bildungsbauten sind ein wichtiger Teil davon. Im Rahmen eines international besetzten Symposiums werden bekannte Theoretiker und Architekten pädagogische und architektonische Positionen aus dem Handlungsfeld „Bildung“ diskutieren. Der Fokus richtet sich speziell auf Entwicklungen und Projekte, die besonderen Wert auf schonenden Umgang mit Ressourcen legen. 

Das Symposium wird sich insbesondere mit der engen Beziehung von Bildung und Architektur sowie zukunfsweisenden Möglichkeiten und Ansätzen beschäftigen. Weitere wichtige Fragestellungen betreffen die Nachhaltigkeit von Architektur und den verantwortungsvollen Umgang mit Bodenverbrauch. 

Funktionale Programme für neue Bildungsbauten ermöglichen eine Vielzahl typologischer Variationen. Im Rahmen des Symposiums wird ein breites Spektrum verschiedener Bildungseinrichtungen und Schultypen beleuchtet: von Grund- und weiterführenden Schulen bis hin zu Universitätsgebäuden. Das Tagungsprogramm wird sich auch mit speziellen Typologien wie Clustern, Hybriden, temporären Gebäuden, An- und Umbauten sowie Umnutzungen beschäftigen.

Der Fokus richtet sich auf Entwurfslösungen, die Anforderungen der Nachhaltigkeit vorbildlich lösen aber auch differenzierte Räume schaffen, sowohl bei der Gestaltung von Einzelobjekten als auch im Umgang mit Ensembles. Das Symposium konzentriert sich vor allem auf die Fragestellung, wie Bildungsbauten urbane Eigenschaften aufnehmen können, um den Herausforderungen, vor denen Städte heute stehen, erfolgreich zu begegnen.

23. November bis 25. November
Universität für angewandte Kunst Wien, Vordere Zollamtsstraße 7, 1030 Wien 

Das ganze Programm unter www.oegfa.at

Werbung

Weiterführende Themen

BMW-Zentrale München von Karl Schwanzer. Fotografiert von Sigrid Neubert.
Aktuelles
16.11.2018

In den kommenden Jahren wird das Wien Museum am Karlsplatz saniert und erweitert. 1959 eröffnet und von Oswald Haerdtl geplant, wird das Gebäude zu einem zukunfsweisenden Stadtmuseum ausgebaut. ...

Jubiläum - 10 Jahre Fight Club
Aktuelles
15.11.2018

Zum runden Jubiläum laden Initiatoren und Gäste zum großen Fest mit Vorträgen und Geschichten aus 10 Jahren Fight Club ein. 

Personal Space Birds.
Aktuelles
15.11.2018

Elisabeth Oberzaucher begegnet dem Thema Architektur aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel. 

PhilsPlace im ehemaligen Philipshaus von Karl Schwanzer.
Hotelprojekte
06.11.2018

Mit PhilsPlace wurde das denkmalgeschützte "Philipshaus" des Wiener Architekten Karl Schwanzer zu neuem Leben erweckt und einer zeitgemäßen Nutzung zugeführt. Nach zweijähriger Bauzeit wurde das ...

Raumplanungsymposium: „Macht und Ohnmacht der ­Bürgermeister“
Aktuelles
05.11.2018

Der Rolle der Gemeinden in Niederösterreichs ­Siedlungsentwicklung ­widmet sich ORTE NÖ im Rahmen des Raum­planungssymposiums am 22. November.

Werbung