Direkt zum Inhalt
Reinhard Seiss

Symposium: Macht und Ohnmacht

05.11.2018

Der Rolle der Gemeinden in Niederösterreichs ­Siedlungsentwicklung ­widmet sich ORTE NÖ im Rahmen des Raum­planungssymposiums am 22. November.

Raumplanung liegt im Verantwortungsbereich der Gemeinden. Flächenwidmungs- und Bebauungspläne und kommunale Budgets reichen jedoch nicht aus, um zunehmend komplexen räumlichen Herausforderungen wirksam zu begegnen. Das Sterben der Zentren, die Ausdünnung der Nahversorgung oder auch Alterung und Abwanderung stellen strukturschwache Gemeinden vor unlösbare Probleme. Gemeinden leiden unter politischem Reformstau auf übergeordneter Ebene und scheuen oft innovative Entwicklungsstrategien, wie interkommunale Kooperationen oder Vertragsraumordnung. Das von Reinhard Seiss konzipierte Symposium beleuchtet mit Vorträgen, Interviews und Diskussionen kommunalpolitische Handlungsspielräume und Handlungsgrenzen bei der Orts- und Stadtentwicklung. Repräsentative Herausforderungen unterschiedlicher Gemeindetypen Niederösterreichs werden diskutiert.

Anmeldung unter office@orte-noe.at

22. November, 13 – 18 h ,
Vortragssaal der NÖ Landesbibliothek, St. Pölten
www.orte-noe.at

Werbung

Weiterführende Themen

Impulswochen Technik bewegt - Raum bauen
Aktuelles
31.10.2018

Bereits zum achten Mal veranstaltet der Verein bink – Initiative Baukulturvermittlung für junge Menschen von 5. bis 30. November 2018 die Impulswochen technik bewegt. Das Projekt bietet spannende ...

Preisträger der GAD-Awards 2018
Aktuelles
30.10.2018

Die Architekturfakultät der Technischen Universität Graz präsentierte am 12. Oktober 45 nominierte Abschlussarbeiten des letzten Studienjahres. Eine international besetzte Fachjury zeichnete fünf ...

Leerstandskonferenz Luckenwalde
Aktuelles
30.10.2018

Unter dem Titel "Betreten verboten! Strategien gegen den Leerstand von Produktionsstätten" fand vom 10.-12. Oktober die 7. Leerstandskonferenz statt. 130 kreative Köpfe, ein altes E-Werk, eine ...

Alles im Blick
Aktuelles
18.10.2018

Die nonconform akademie für Beteiligungsprozesse geht am 8. und 9. November mit dem Modul 1: „Kompakter Einstieg“ in die zweite Runde.

Für gefüllte Hörsäle sorgt jedes Jahr die November Reihe der Sto-Stiftung.
Aktuelles
18.10.2018

Unter dem Motto "Think Tank Architecture" starten am 5. November die von der gemeinnützigen Sto-Stiftung geförderten "November Talks". In der Technischen Universität Graz erwarten Studenten und ...

Werbung