Direkt zum Inhalt
Reinhard Seiss

Symposium: Macht und Ohnmacht

05.11.2018

Der Rolle der Gemeinden in Niederösterreichs ­Siedlungsentwicklung ­widmet sich ORTE NÖ im Rahmen des Raum­planungssymposiums am 22. November.

Raumplanung liegt im Verantwortungsbereich der Gemeinden. Flächenwidmungs- und Bebauungspläne und kommunale Budgets reichen jedoch nicht aus, um zunehmend komplexen räumlichen Herausforderungen wirksam zu begegnen. Das Sterben der Zentren, die Ausdünnung der Nahversorgung oder auch Alterung und Abwanderung stellen strukturschwache Gemeinden vor unlösbare Probleme. Gemeinden leiden unter politischem Reformstau auf übergeordneter Ebene und scheuen oft innovative Entwicklungsstrategien, wie interkommunale Kooperationen oder Vertragsraumordnung. Das von Reinhard Seiss konzipierte Symposium beleuchtet mit Vorträgen, Interviews und Diskussionen kommunalpolitische Handlungsspielräume und Handlungsgrenzen bei der Orts- und Stadtentwicklung. Repräsentative Herausforderungen unterschiedlicher Gemeindetypen Niederösterreichs werden diskutiert.

Anmeldung unter office@orte-noe.at

22. November, 13 – 18 h ,
Vortragssaal der NÖ Landesbibliothek, St. Pölten
www.orte-noe.at

Werbung

Weiterführende Themen

Die diesjährige 72 Hour Urban Action findet von2. bis 5.Mai in Jena statt.
Aktuelles
18.04.2019

Im Jenaer Stadtviertel Lobeda findet zum ersten Mal der internationale High-Speed-Architekturwettbewerb 72 Hour Urban Action statt. 120 Teilnehmer aus über 26 Nationen konzipieren und realisieren ...

100 Houses real-life urban lab
Aktuelles
18.04.2019

Als Teil einer urbanen Vision hat UNStudio den Brandevoort District von Helmond zur "intelligentesten Nachbarschaft der Welt" gemacht. UNSense, die Tochtergesellschaft, führt derzeit eine ...

Seiersberg bei Graz
Aktuelles
16.04.2019

Der größte Wettbewerb für innovativen Urbanismus und Architektur in Europa geht in die Jubiläumsrunde. 

Minimum-Maximum-Werkstatt: Neue Sessel für das Reindorfgassenfest, 2016
Aktuelles
16.04.2019

Am 7. Mai gibt Mark Neuner Einblick in die Entstehungsgeschichte und den Kosmos des „mostlikely sudden workshop“ und stellt dabei auch sein gleichnamiges bei Park Books er­schienes Buch vor. 

Der „Little Beaver" (1983) stammt aus der Kartonmöbel-Kollektion von Frank O. Gehry.
Aktuelles
16.04.2019

Die Ausstellung "SIT - Stühle aus der Sammlung Franz Polzhofer" zeigt das Designforum Graz eine Auswahl von Sitzmöbeln internationaler Designer der letzten hundert Jahre. Der Kreative, Designer ...

Werbung