Direkt zum Inhalt
Advertorial
Mercer Street - Black Circle (Monolithic), Broome Street - Yellow Glass & Black Glass

Teppichfliesen inspiriert von den Straßen Londons und New Yorks

12.10.2020

Neue Kollektion NY+LON Streets von Interface mit CQuest™Bio Rücken

Old Street - Slate Grid (ashlar) Broome Street - Blue Glass, Mercer Street - Slate Circle
Wheeler Street - Steel Square, Broome Street - Green Glass

Mit dem Launch seiner neuen Teppichfliesenkollektion NY+LON Streets präsentiert Interface nicht nur ein aufregendes, neues Design, sondern auch eine neue PVC- und bitumenfreie Rückenkonstruktion. Damit reduziert das Unternehmen den CO2-Fußabdruck des Gesamtprodukts.

Inspiriert von zwei Metropolen

Wer an die Weltstädte New York City und London denkt, die Inspiration und Namensgeber für die neue Teppichfliesenkollektion sind, verbindet die Straßenansichten nicht unbedingt mit dem Gedanken an biobasierte Stoffe und Nachhaltigkeit. Doch NY+LON Streets, deren Name auch für das Hauptmaterial Nylon der Teppichfliesen steht, schafft genau das. Die Kollektion fängt in ihrem Design die einzigartigen Eindrücke der Gehwege ein und kombiniert sie mit fortschrittlicher, nachhaltiger Technologie. Als Teil des modularen Systems von Interface lassen sich die Teppichfliesen der Kollektion einfach und effektvoll mit den Luxus-Vinylfliesen (LVT) von Interface sowie den nora® Kautschukbelägen kombinieren.

Nachhaltige CQuest™Bio Rückenkonstruktion

Interface verfolgt die Mission, den CO2-Fußabdruck von Innenräumen und gewerblich genutzten Flächen zu senken. Durch Investitionen in Innovation und unter Berücksichtigung der Materialkunde hat das Unternehmen den Herstellungsprozess für seine Rückenkonstruktionen umgewandelt, um CQuest™Bio zu produzieren. Der Rücken beinhaltet neue, biobasierte Materialien und einen höheren Anteil recycelter Inhaltsstoffe.

Weitere Informationen unter:

Interface.com/nylonstreets und

Interface.com/cquest.

Weiterführende Themen

Aktuelles
08.10.2020

Ab dem 31. Oktober präsentiert das Aedes Architekturforum Berlin eine Ausstellung über „City of Refugees“, einem Forschungsprojekt der University of Houston.

Aktuelles
08.10.2020

Ab dem 31. Oktober 2021 zeigt das Architekturforum Aedes in Berlin die Installation „Purgatory – Fegefeuer“ von Ai Weiwei.

Pedevilla Architekten: ciAsa Aqua Bad Cortina, IT
Aktuelles
07.10.2020

Am 14. und 15. Oktober wird die Architect@Work in der Wiener Stadthalle zum insgesamt dritten Mal in Wien stattfinden. ­Allumspannendes Schwerpunktthema: die „ ...

Aktuelles
07.10.2020

Unter dem Titel "Review '20" lädt das Institut für Architektur und Entwerfen der Fakultät Architektur und Raumplanung der TU Wien zur Ausstellung von Studierendenarbeiten ein.

Aktuelles
06.10.2020

Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe lädt "architektur in progress" am 6. Oktober zu einem Vortrag von Aljoša Dekleva und Tina Gregorič ein.