Direkt zum Inhalt

Über Kommunikation

21.11.2017

Kommunikationsmanagement von Bauprojekten: Meinungsbildung statt Stimmungsmache in Projektkultur und Public Relations

Wolfgang Immerschitt: Kommunikationsmanagement von Bauprojekten: Meinungsbildung statt Stimmungsmache in Projektkultur und Public Relations, Springer Gabler Verlag,2017, ISBN: 978-3658130954

Dieses Buch zeigt, wie eine systematische Projektkommunikation von Bauvorhaben gelingen kann, wenn  sämtliche Stakeholder mit ihren unterschiedlichen Erwartungen von Anfang an eingebunden werden.  Das Kommunikationsmodell „PESO“ (Paid, Earned, Shared und Owned Content) liefert den perfekten Ansatz dafür: An praktischen Beispielen werden die einzelnen Schritte detailliert erläutert und strukturiert aufgezeigt, wie sich die verschiedenen Kanäle gewinnbringend nutzen lassen. Klar wird: Es muss die richtige Mischung von bezahltem (Werbung, Advertorials), verdientem (Medienarbeit), geteiltem (Social Media) und eigenem Content (Publikationen, eigene Website) gefunden werden, der  die Interessen aller Beteiligten berücksichtigt. Denn nur wenn  Bauvorhaben proaktiv über alle Kanäle hinweg kommuniziert werden, lassen sich Widerstände vermeiden und der Projekterfolg absichern. Ein lohnendes, konstruktives und ganz pragmatisches Buch für Architekten, Bauträger, Bauherren, Projektverantwortliche in der öffentlichen Verwaltung sowie Fachjournalisten.

Der Autor Dr. Wolfgang Immerschitt ist geschäftsführender Gesellschafter der Agentur Plenos und Dozent an der Fachhochschule in Hagenberg (Oberösterreich).

Werbung

Weiterführende Themen

Buchtipps
06.06.2018

„Zur Architektur des Wohnens“, das den zweiwöchigen Karlsruher Vorlesungszy­klus von Joost Meuwissen zwischen Oktober 1992 und Juni 1993 wiedergibt, ist keine einfache Präsentation verschiedener ...

Buchtipps
09.05.2018

Die Forschungsgesellschaft Planung und Bau (FgPB) ist Initiator der Fachzeitschrift planungswirtschaft 4.0, deren Ziel es ist, die Fragen und Lösungen zu vertraglichen, leistungsbildmäßigen, ...

Buchtipps
18.04.2018

Bestimmt bauliche Dichte die Atmosphäre eines Stadtquartiers? Können Quartiere durch Herstellung einer bestimmten Dichte atmosphärisch „gestimmt“ werden?

Buchtipps
18.04.2018

Der erlebnisorientierte Architekturführer zu 47 baukulturell relevanten Schauplätzen in Südtirol zelebriert den Reiz der Vielfalt und versammelt Schutzhütten und Hotels, Festungen und Bunker, ...

Buchtipps
27.03.2018

Das Buch, in dem Stadt-Ansichten abseits einer spekulativen Bildband-Ästhetik die Hauptrolle spielen, enthält Fotografien und Texte des Autors in einer visuellen Choreografie, die ...

Werbung