Direkt zum Inhalt
Florian BoerOssip

Vortrag: Florian Boer

31.05.2019

Im Rahmen der internationalen Vortragsreihe L-x international zur Landschaftsarchitektur wird am 13. Juni der niederländische Stadtplaner Florian Boer des Büros De Urbanisten, Rotterdam zum Thema Regenwasser in der Stadt in Wien referieren.

De Urbanisten aus Rotterdam haben sich dem Umgang mit Regenwasser in Zeiten des Klimawandels verschrieben. Florian Boer ist einer der Gründer des interdisziplinären und international tätigen Planungsbüros. In seinem Vortrag „ The Water Sensitive City: Water Squares, Tidal Parks and Climate Adaptive Strategies“ wird Boer realisierte Projekte vorstellen, die illustrieren wie im öffentlichen Raum der Stadt den steigenden Regenwassermengen begegnet werden kann. Ihr Projekt „Waterplein“ am Benthemplein in Rotterdam wurde international ausgezeichnet und hat De Urbanisten mehrere Preise eingebracht. Zurzeit arbeitet das Büro am ersten Cloudburst-Plan Kopenhagens. De Urbanisten verbinden Landschaftsarchitektur mit Kulturtechnik und Ökologie mit Urbanismus.

L-x ist eine internationale Vortragsreihe des ILA-Institut für Landschaftsarchitektur an der BOKU-Universität für Bodenkultur Wien und die ÖGLA-Österreichische Gesellschaft für Landschaftsarchitektur, die seit 2006 bekannte und bedeutende Personen nach Wien bringt, mit dem Ziel den Diskurs in der Landschaftsarchitektur anzustoßen. Diesmal geht es um den Freiraum der Stadt und die Herausforderung der mit dem Klimawandel einhergehenden Starkregenereignisse.

13. Juni, 19:00 Uhr
Ort: IG Architektur, Gumpendorfer Straße 63B, 1060 Wien

http://www.L-x.at 

Autor/in:
Redaktion Architektur & Bau Forum
Werbung
Werbung