Direkt zum Inhalt
facts and fiction | Nüssli Adunic | LAVADeutscher Pavillon Expo / Björn LauenDeutscher Pavillon EXPO 2020 / Björn Lauen

Weltausstellung: EXPO 2020 in Dubai

12.03.2020

Unter dem Motto „Connecting Minds, Creating the Future“  findet  die diesjährige Weltausstellung vom 20. Oktober 2020 bis 10. April 2021 in Dubai statt. Erwartet werden Teilnehmer aus über 190 Staaten.

Ein weiterer Meilenstein der Bauphase des Campus Germany, des Deutschen Pavillons auf der EXPO 2020 in Dubai, wurde heute erreicht: Nicht einmal ein Jahr nach dem ersten symbolischen Spatenstich wurde das traditionelle Richtfest gefeiert.

Interdisziplinäres Planungsteam
Die Bauarbeiten gehen rund acht Monate vor Eröffnung der EXPO in die nächste Phase. Unverzüglich beginnen nun die detaillierten Ausarbeitungen der Inhalte und Exponate des Deutschen Pavillons. Die Koelnmesse ist der Organisator für den Betrieb des Pavillons. Die Personalwahl für das EXPO-Team am Ort ist im vollen Gange. Konzept und Planung unterliegen der „Arbeitsgemeinschaft Deutscher Pavillon EXPO 2020 Dubai“, „facts and fiction sind für die Ausstellung zuständig und die architektonische Gestaltung stammt aus der Feder von LAVA (Berlin).

Pavillon nimmt Gestalt an
Rund 480 Tonnen Material wurden in den letzten 12 Monaten Stahlbau verbaut, dazu kommen 2.300 Kubikmeter Beton. Die Bauarbeiter leisteten rund 38.350 Arbeitsstunden, um die Finalisierung des Rohbaus des CAMPUS GERMANY voran zu treiben. Das Gebäude des Deutschen Pavillons auf dem EXPO Ground in Dubai nimmt Gestalt an. „Das heutige Richtfest ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu unserem Ziel, den CAMPUS GERMANY pünktlich zur Eröffnung der EXPO fertig zu stellen“, resümiert Dietmar Schmitz, Generalkommissar des Deutschen Pavillons. „Der Zeitplan ist straff. Aber ich bin sehr beeindruckt, mit welcher Professionalität hier gearbeitet wird, um ihn schlussendlich zu erfüllen.“ Dabei verantwortet das Schweizer Unternehmen NÜSSLI Adunic die bauliche Ausführung in Dubai. Die Architektur und das räumliche Konzept stammen von LAVA – Laboratory for Visionary Architecture (Berlin).

Campus Germany
Maha Al Gargawi, Vice President, Political Affairs der Expo 2020 Dubai, sagt: "Es ist eine Freude, heute hier an diesem wichtigen Meilenstein für den deutschen Pavillon auf der Expo 2020 Dubai teilzunehmen. Wir freuen uns bald zu sehen, wie die nachhaltigen Innovationen des Landes im CAMPUS GERMANY zum Leben erweckt werden und damit einen wichtigen Beitrag zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Millionen Besucher der Expo leisten."

Mehr Informationen: www.expo2020dubai.com

Autor/in:
Redaktion Architektur & Bau Forum
Werbung

Weiterführende Themen

Österreichischer Stahlbaupreis 2019 Infrastruktur: GLS, Ennssteg, Marte+ Marte Architekten
Aktuelles
16.11.2020

Ab 1. Dezember 2020 bis 1. März 2021 können Projekte zum 8. Österreichischen Stahlbaupreis 2021 eingereicht werden.

Preisträger Superscape 2020: „Die anderen Räume“ von Eva Herunter
Aktuelles
16.11.2020

Superscape ist ein Innovationspreis für Architektur und Stadtentwicklung, der bereits zum vierten Mal ausgelobt wurde. Zum diesjährigen Thema „Mixed-Use-City. Wohnen, Arbeiten und Urbane ...

Aktuelles
05.11.2020

Die Pandemie und ihre Auswirkungen machen auch vor dem Festival „Open House Wien“ nicht halt. Dennoch kommen Fans im November in den Genuss spannender Gebäude, diesmal sogar weltweit.

Sieger der Kategorie Jungunternehmen: Schönstil, Wien
Aktuelles
05.11.2020

Die Sieger des von der CBRE Group initiierten Office of the Year Award 2020, der die innovativsten und besten Büroarbeitsplätze Österreichs auszeichnet, stehen fest.

Aktuelles
04.11.2020

Das MAK veranstaltet in Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst Wien die Veranstaltungsreihe "Creative Climate Care", eine Art Plattform für junge Künstler.

Werbung